52 SuperSeries: Kostecki zeigt sich in bester Form – “Platoon” auf Platz acht

Die Sicht des Trimmers

TP52 Action mit der Quantum Head Cam:

Valencia – Race 3 Quantum Trimmer – Brett Jones in action!

Posted by Quantum Racing on Donnerstag, 21. Mai 2015

Bei der TP52 SuperSeries hat John Kostecki einen Lauf. Der langjährige Oracle Taktiker puscht seinen Steuermann Andrés Soriano auf der neuen “Alegre” zu einer soliden Führung. “Platoon” liegt vor dem Finale auf Platz acht.

TP52 Quantum

Die TP52 “Quantum” scheint auf dem Sprung, ist aber noch nicht richtig in Fahrt. © SuperSeries

Die TP52 SuperSeries hält bei ihrer Premiere in Valencia, was durch die Neubauten von neun Yachten versprochen war. Die Rennen sind eng und in sieben Rennen gab es bisher fünf verschiedene Sieger.

An der Spitze zeigen sich die Newcomer vom Alegre Team allerdings besonders stark. Eigner und Steuermann Andres Soriano hat vor den letzten drei Rennen eine Führung von drei Punkten herausgesegelt und sich vor die “Ran” von Niklas Zennström gesetzt.

Soriano hat 2014 noch seinen 72 Fuß MiniMaxi gleichen Namens zum WM Sieg geführt, aber die kurzen Rennen im engen zwölf Boote Feld sind dann doch etwas anderes. Dennoch konnte er die allzugroßen Ausrutscher bisher vermeiden.

Azzurra Taktiker Vasco Vascotto sagt schon: “Wenn John Kostecki auf Alegre eine gute Woche hat, ist es sehr schwer, ihn zu schlagen.” Und fügt mit einem Schmunzeln hinzu:” Ich hoffe er wird auch noch ein paar schlechte Tage haben.”

“Platoon” zeigt Potenzial

Die deutsche “Platoon” mit Harm Müller Spreer und Markus Wieser zeigte zwar mit einem zweiten Rang im sechsten Rennen Potenzial, verspielte aber die Chancen auf eine vorerst bessere Platzierung mit einem letzten Rang im folgenden siebten Lauf und ist achte.

Die drei alten Schiffe im Feld können bisher nur einzelne gute Ergebnisse landen und liegen auf den letzten Plätzen. Allein die neue “Gladiator” mit Cameron Appleton als Taktiker ist auf dem vorletzten Platz  bisher eine große Enttäuschung.

Auch “Quantum” mit seiner Kerntruppe um das ehemalige Alinghi Team mit Ed Baird segelt noch nicht entsprechend der hohen Erwartungen und liegt auf Rang sieben.

Der dritte Tag:

Der zweite Tag:

tp52 ergebnis

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Ein Kommentar „52 SuperSeries: Kostecki zeigt sich in bester Form – “Platoon” auf Platz acht“

  1. avatar Kluchschieter sagt:

    Gibts eigentlich noch nen Schlussbericht?

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *