6mR Europameisterschaft am Vierwaldstättersee

6mR-Klasse. Ästhetische Yachten unter dem Felsen

Die EM Flotter der 6er am Vierwaldstättersee © Martin Kobel/www.mko.ch

Die 6mR Klasse hat eine lange Tradition. Sie basiert auf der 1906 geschaffenen Meter Formel, die im Verlauf der Jahre dreimal geändert wurde. Die Schiffe, die danach entstanden entsprechen nicht mehr den heutigen Erkenntnissen über Aero- und Hydrodynamik. Aber sie haben einen hohen ästhetischen Wert.

Deshalb gibt es einige Liebhaber, die sich den Unterhalt der hübschen, schmalen Schiffe leisten. Dabei gibt es moderne Versionen der Formel aber auch die Klassiker. Bei Regatten segeln beide Typen in getrennten Feldern. Sie gehen im Norden bei Regatten in Kiel, Flensburg und Laboe an den Start. Aber auch am Bodensee im Süden gibt es eine sehr aktive Szene.

Bei der diesjährigen Europameisterschaft am Vierwaldstättersee starteten insgesamt 30 Yachten. Sie lieferten spektakuläre vor dem Hintergrund des felsigen Ufers am Schweizer See.

Ergebnisse und Bericht

Informationen zur Klasse

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *