115 Millionen Superyacht-Neubau “Vava II” für Alinghi-Chef Ernesto Bertarelli

Schnödes Mobo für Alinghi

"Vava-II" die neu 96 Meter lange Superyacht für Ernesto Bertarelli. © Devonport Yachts

Während im Hafen von Plymouth die America’s Cup Vorregatten in vollem Gange sind, ist nebenan in der Devonport Werft von Plymouth das neue Schiff der ehemaligen AC-Hauptfigur Ernesto Bertarelli (45)  fertig geworden.

Der Neubau ist kein Mega-Kat, keine elegante Segelyacht, nein ein schnödes Motorboot. Britische Medien berichten, dass die Superyacht “Vava II”, mit deren Bau 200 Arbeiter zwei Jahre lang beschäftigt waren für den Alinghi Chef und seine Frau bestimmt ist. Kirsty Bertarelli ist eine ehemaligen Schönheitskönigin in England, Songwriterin und Sängerin.

Das 96 Meter Schiff ersetze die 47 Meter Yacht “Vava” auf der die Bertarellis im Valencia Hafen während des Cups gewohnt hatte. Der Neubau soll 115 Millionen Euro gekostet haben und mit einem Pool samt ausklappbarem Beach Club bestückt sein.

Ernesto Bertarelli auf seinem Decision 35 Kat, mit dem er die Bol d´Or 2011 gewann. © Martin Kobel

Bertarelli, der laut Forbes Liste mit einem Vermögen von 7,8 Milliarden Euro an Position 81 der reichsten Menschen der Welt steht, und dessen Frau die reichste Britin ist, hat 2006 sein Pharma-Imperium Serono für 10 Milliarden Euro an die deutsche Firma Merck verkauft.

Die seglerischen Aktivitäten von Alinghi beschränken sich zurzeit auf einen Einsatz bei der Extreme Sailing Series und Betrarelli steuert selbst erfolgreich einen Decision 35 Katamaran in der schweizer Rennserie.

Kirsty Bertarelli, Sängerin und reichste Frau Englands. © Universal Music

Dem Cup fehlt die charismatische Figur Bertarelli. Wer weiß, ob sich der umtriebige Schweizer wirklich damit begnügt, den Lebensabend auf der neuen Superyacht zu genießen. Sobald Ellison eine Schwäche zeigt, dürfte sein alter Feind wieder auf der Matte stehen.

 

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

10 Kommentare zu „115 Millionen Superyacht-Neubau “Vava II” für Alinghi-Chef Ernesto Bertarelli“

  1. avatar Arm & ehrlich sagt:

    Kann mir mal jemand sagen, warum reiche Männer meistens schöne Frauen haben? Ist das ein Geschäft auf Gegenseitigkeit?

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 3

    • avatar John sagt:

      Sollte der Name nicht dann eher “arm & häßlich” sein? 😉

      Aber zum Thema: Warum fehlt dem Cup der “charismatische Bertarelli”? Haben wir nicht genug Streitereien gehabt? Ich zumindest kann auf die Nebenkriegsschauplätze (egal wer von beiden diese aufgemacht hat) gut verzichten.

      Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 1

  2. avatar Ketzer sagt:

    69 m lang? Ist ja ein echter Winzling. Larrys ist 140 m lang. Jetzt kann man spekulieren, wer mehr kompensieren muss… 😀

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 3 Daumen runter 8

    • avatar stefan sagt:

      96m … wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil.

      …allerdings es wenig hilfreich, wenn der Autor beide Zahlen im Artikel verwendet 😉

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      • avatar Stefan Zeyse sagt:

        An was hat denn der Autor beim Schreiben des Artikels gedacht?

        Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

    • avatar stefan sagt:

      ….die 138m lange “Rising Sun” gehört Ellison übrigens nicht mehr, die hat er an seinen Miteigner David Geffen verkauft.

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. avatar BSD sagt:

    Zudem heisst die Dame wohl Kirsty nicht Kristy, wie selbst der Verlinkung zu entnehmen ist. Aber was soll es – ist ja nur ein Blog

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  4. avatar Benny sagt:

    Mehr Bilder von der Yacht wären gut gewesen. Die Besitzer sind mir reichlich egal.

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

  5. avatar ANONYM sagt:

    Also ich bin gerade auf dem Rueckweg von plzmouth. Habe selber an der Yacht mitgearbeitet (Interieur) und muss sagen, es sind einige Specials verbaut. Da haben sich die Ingeneure schon etwas einfallen lassen. Bilder Innen wie Aussen kann ich auf Nachfrage zukommen lassen. LG

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *