Annaliese Murphy: Harte Frau beim Schnee und Sturm Training im Laser Radial

Murphy's Law

Die Irin Annalise Murphy schockte die etablierten Seglerinnen der Laser Radial-Klasse bei den Olympischen Spielen mit vier Siegen in Folge. Jetzt greift sie richtig an.

Annalise Murphy trainiert bei Schnee und Sturm.

Annalise Murphy trainiert bei Schnee und Sturm.

Wenige hatten von Annalise Murphy erwartet, dass die 22-Jährige bei den Olympischen Segelspiele eine Rolle spielen könnte. Als 25. der 2012 WM und 11. der Weltrangliste reiste sie nach Weymouth. Dann legte sie aber vier Siege in Folge vor und schien auf ihrem Weg zum überraschendsten Segel-Gold in England unaufhaltbar zu sein.

Als es darauf ankam, muss sie allerdings doch irgendwann angefangen haben, darüber nachzudenken. Es erfolgte ein Einbruch, der Vorsprung schmolz dahin. Dennoch lag sie in dem knappsten und spannendsten Medalrace von Weymouth zeitweise auf Goldkurs. Auf dem letzten Vorwind verlor sie aber dann sogar die Bronzemedaille und landete auf Rang vier.

Das soll der Irin diesmal nicht wieder passieren. Und kaum jemand zweifelt nach ihrem Olympia-Auftritt daran, dass sie das Zeug dazu hat, die Klasse in den nächsten Jahren zu domnieren.

Annalise Murphy

Annalise Murphy, die Olympia Vierte im Laser Radial, greift an. © Murphy

Dafür trainiert die 72 Kilogramm schwere und 1,85 Meter große Athletin hart, wie das Video aussagt. Ob es allerdings immer schneien und stürmen muss ist fraglich. Es mag einfach nur Murphy’s Law sein, dass das Wetter so aussieht, wenn einmal ein Kamerateam zum Dreh kommt.

Der Eindruck auf die Konkurrenz dürfte allerdings nicht verfehlt sein. Beim Start des Weltcups im französischen Hyères am Samstag (20.4.) wird sie erstmals nach dem verpassten Edelmetall wieder auf die Olympiasiegerin Lijia Xu und Ben Ainslies Freundin Marit Bouwmeester (NED), die Silber-Gewinnerin treffen.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

4 Kommentare zu „Annaliese Murphy: Harte Frau beim Schnee und Sturm Training im Laser Radial“

  1. avatar Jan-X sagt:

    I think I’m in love

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 7 Daumen runter 4

  2. avatar Günther Ahlas sagt:

    Is zu lang für Dich 😉

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 4

  3. avatar Laserrecke sagt:

    So einen auf alleine und stark machen und dann nicht mal den Mast alleine stellen können… Dafür wird man bei den Männern ausgelacht…

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 7 Daumen runter 14

    • avatar Marc sagt:

      stimmt, ihr bleibt lieber direkt bei mehr als 3 bft und unter 25 Grad an Land. Dann hat man auch keine Probleme den Mast wegen zuviel Wind zu stellen…

      Kenne Lasersegler eigentlich nur nett und hilfsbereit. Da wird sich gegenseitig der Slipwagen gereicht und abgenommen usw., aber es scheint ja auch ein paar Machos zu geben wie man hier sieht.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *