Atlantic Cup Class40: Riechers mit Breymaier, Renken mit neuem Sponsor

Die nächste Prüfung

"mare" ist in den USA wieder im Rennmodus unterwegs. © Billy Black

Jörg Riechers ist nach dem Sieg beim Solidaire du Chocolat über den Atlantik zur nächsten Prüfung für die neue “mare” gestartet. Am Freitag Nachmittag gingen in Charleston 15 Schiffe mit Double-Handed Crews über die Startlinie auf den Kurs Richtung New York.

Das ungewöhnliche Format sieht danach eine Sprint-Etappe von New York nach Newport vor und eine Inshore Serie mit sechsköpfiger Crew. Alle Teile werden zusammen gewertet.

Jörg Riechers, der für dieses Rennen die innovative Mastverstellung fixieren will, segelt auf der ersten Etappe mit Ryan Breymaier zusammen, dem ex Partner von Boris Herrmann beim Barcelona World Race. Bei der Inshore Serie wird auch SegelReporter an Bord sein.

Ryan Breymaier, der ex Partner von Boris Herrmann, hängt sich bei Riechers über Bord. © Billy Black

Am Start ist auch Anna-Maria Renken mit Jean-Edouard Criquioche, der sie auch beim Solidaire du Chocolat begleitete. Der Franzose sorgte zwar erst für einen Schock, als er nach dem Altlantik-Rennen ungeplant abreiste. Aber er kam wieder zurück, segelte das Schiff einhand von Mexiko nach Charleston und Renken sicherte mit Sevenstar Yachttransport den Sponsor, der das Team auch bei weiteren Rennen in dieser Saison unterstützen will.

Einen Schock anderer Art erlebte Renkens ex Partnerin Hanna Jenner, die mit dem Eigner und Sponsor Peter Harding auf “40 Degree” segelt. Fünf Minuten nach dem Start kam das Rigg von oben.

Momentaufnahme vom Rennen. "mare" (violett) segelt auf der ersten Kreuz weit nach rechts.

Tracker

Eventseite

 
 
 
 
 
Hanna Jenner erklärt ihren Mastbruch 5 min nach dem Start:
 

"40 Degrees" mit Spontan-Reff kurz nach dem Start. © Billy Black

Der Start:

Der Kurs beim Atlantic Cup. Charleston - New York - Newport plus Inshore Serie in Newport

Das Class 40 Feld kurz nach dem Start. Es kreuzt die Küste hoch.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

2 Kommentare zu „Atlantic Cup Class40: Riechers mit Breymaier, Renken mit neuem Sponsor“

  1. avatar Matze sagt:

    Wow, viel Spaß auf der Mare beim Inport-Race.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

  2. avatar NK sagt:

    Interessant ist, dass Riechers meint, er hätte ursprünglic vorgeabt, das Barcelona World Race mit Breymeier zu segeln…

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *