Blokart WM Video: Low Budget High-Speed-Segeln in der Wüste

Staubige Sache

Bei der alle zwei Jahre stattfindenden Blokart-Weltmeisterschaft diesmal auf dem Sandsee von Ivanpah bei Las Vegas wehte es so stark wie selten. Das Video zeigt, wie es bei der nach eigenen Angaben am stärksten wachsenden Segel-Klasse der Welt zugeht.

Die acht Titel in den Performance und Production Klassen, die in jeweils vier Gewichtsgruppen aufgeteilt sind, gingen je zweimal an Belgien, Spanien und Neuseeland sowie nach Litauen und in die USA.

Blokarts bei der WM. Viel Sand im Getriebe. © Steve Irby

Blokarts kosten zwischen 1.200 Euro (Classic) und 2.900 Euro (Pro). In der Regel werden Geschwindigkeiten von 25 bis 40 km/h erreicht. Rennsegler sind auch schon mal über 100 km/h schnell. Der Rekord auf einem Salzsee (USA) liegt bei 175 km/h. Das Teil wiegt 27 Kilo, passt in jeden Kofferraum und kann mit vier möglichen Rigg-Größen (2 bis 5,5 qm) gesegelt werden.

Es ist auch auf Eis einsetzbar und kann in wenigen Minuten zusammengebaut werden. In zehn Jahren wurden 9000 Blokarts in der ganzen Welt verkauft. Etwa 4.500 gibt es in Europa. Das Dreirad wurde 1999 von dem Neuseeländer Paul Becket entwickelt.

Ergebnisse WM

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

3 Kommentare zu „Blokart WM Video: Low Budget High-Speed-Segeln in der Wüste“

  1. avatar Ingo sagt:

    Hallo Carsten,

    wenn Du Interesse an einem umfangreicheren Interview hast, kann ich Dir gerne den Kontakt zu Peter Bresnan herstellen. Er hat die Klasse Performance Middle gewonnen, ist Amerikaner und lebt auf Mallorca. Er ist ein sehr guter Freund und wird sich sicher gerne die Zeit für ein Interview per E-Mail nehmen – nur reichen seine Deutsch-Kenntnisse nicht ganz aus.

    Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber es muss einen Riiiiesenspass machen. Sie treffen sich jeden zweiten Samstag irgendwo mitten auf Mallorca auf einem verlassenen Flugplatz und fahren, grillen, fachsimpeln,…

    Erinnert irgendwie an die Sturm-und-Drang Zeiten in den 80’ern im Laser 😉

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  2. avatar Wilfried sagt:

    die 100 und 175 erreicht man natürlich nicht mit Blokarts sondern anderen Landseglern.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. avatar Wilfried sagt:

    coole Musik, kennt jemand den Titel?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *