Extreme Sailing Series: Live-Übertragung ab 11:30 Uhr; Gitana ein Punkt vor Oman Air

Alinghi kommt schwer in Fahrt

Hier geht es zur Live Übertragung. Startverschiebungen sind möglich.

Vor dem Finale des ersten Aktes bei der Extreme Sailing Series liegt der favorisierte Pierre Pennec mit Gitana nur einen Punkt vor Oman Air mit dem debütierenden US-Skipper Morgan Larson. In den acht Rennen des Tages verloren allerdings die beiden führenden Teams ihren komfortablen Vorsprung.

Alinghi rast zum zweiten Laufsieg Richtung Ziellinie, kommt aber ansonsten nur sehr schwer in Fahrt. © Lloyd Images

So hatte Match Race Weltmeister Ian Williams eine gute Phase. Mit zwei Laufsiegen und zwei zweiten Plätzen schob er sich an Red Bull vorbei. Die Österreicher schlugen aber zurück und liegen nach einer soliden Serie nur noch sechs Punkte hinter dem Podiumsplatz drei.

Schwer in Fahrt kommt nach wie vor Ernesto Bertarelli am Steuer seiner Alinghi. Er verzeichnete zwar noch einen zweiten Laufsieg ließ aber zahlreiche letzte und vorletzte Plätze folgen. Jetzt liegen die Dänen mit Jes Gram Hansen nur noch zehn Punkte hinter dem Schweizer auf Rang acht. Mit der Schlussserie 4/2/3 zeigten sie eine stark ansteigende Lernkurve.

7. Rennen am dritten Tag. Dänen belegen Platz zwei:

Extreme Sailing Series 2012 Act 1, Muscat, Oman standings nach Day 3, 22 races (1.3.12)

Ergebnisse:

1st Groupe Edmond de Rothschild (FRA) Pierre Pennec / Jean-Christophe Mourniac / Hervé Cunningham / Bernard Labro / Adeline Chatenet 121 points

2nd Oman Air (OMA) Morgan Larson / Will Howden / Charlie Ogletree, Nasser Al Mashari, Max Bulger 120 points

3rd The Wave, Muscat (OMA) Leigh McMillan, Ed Smyth, Pete Greenhalgh, Hashim Al Rashdi, Rachel Williamson 116 points

4th Red Bull Sailing Team (AUT) Roman Hagara, Hans Peter Steinacher, Matthew Adams, Graeme Spence, Pierre Le Clainche 110 points

5th GAC Pindar (GBR) Ian Williams / Mark Ivey / Mark Bulkeley, Adam Piggot / Andrew Walsh 102 points

6th ZouLou (FRA) Loick Peyron, Philippe Mourniac, Jean-Sébastien Ponce, Bruno Jeanjean, Antoine Joubert 85 points

7th Alinghi (SUI), Ernesto Bertarelli, Tanguy Cariou, Nils Frei, Yves Detrey, Pierre-Yves Jorand 74 points

8th Team Trifork (DEN) Jes Gram-Hansen, Rasmus Kostner, Pete Cumming, Simon Hiscocks, Jonas Hviid 64 points

Ergebnisse (Detail)

Eventseite

avatar

Andreas John

Der Mann aus dem Hintergrund. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *