F18 Katamaran Video: Spi hoch und Abgang achteraus

Schwupps, weg war sie...

Beim Training für die F18 Weltmeisterschaft in Long Beach hängt sich die holländische top Katamaranseglerin Christa van Helden voll rein, um den Gennaker in den Mast zu zerren. Dann fischt sie die Schot, springt raus ins Trapez und… plumps.

Crhista van Helden reißt den Gennaker hoch und treibt kurz danach achteraus.

Crhista van Helden reißt den Gennaker hoch und treibt kurz danach achteraus.

Ihr Skipper bleibt lässig. Er sieht sich kaum um. Abfallen, den Speed rausnehmen und der Vorschoterin wieder ins Boot helfen. Die lässt nicht locker und hängt immer noch an der Gennakerschot.

Was den Abgang aus dem Trapez bewirkt hat, ist schwer zu sehen. Vermutlich war der Trapezring nicht sauber in den Haken der Hose eingehakt. Oder er ist gebrochen.

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Ein Kommentar „F18 Katamaran Video: Spi hoch und Abgang achteraus“

  1. avatar Minifahrer sagt:

    Ja nun, sowas passiert nun mal. Mir ist das auf dem Hobie 16 mal auf einem Reachgang passiert: Kurz an den Draht gefasst, schon abgeschmiert. Und mir blieb da auch nur die Schot, um dranzubleiben. So im Wasser auf Höhe des Ruders mitgeschleift, der Blick nach oben: Steuermann sass da so, sah mich von oben an, grinste: Was machst Du da? Och, nix… Dann an der Schot wieder nach vorn gezogen und am Want hochgezogen. Arme waren etwa 3m länger als vorher… Auah!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *