Finn-Dinghies: Nachwuchs trainiert in Kiel bei über 30 Knoten

Extrem-Training

Pünktlich zu Beginn der Herbststurm-Saison trainieren Deutschlands Spitzensegler in heimischen Gefilden. Die neu gegründete junge DSV Finngruppe übte schon mal das Halsen bei über 30 Knoten.

Per Baagoe, Max Kohlhoff, Eike Martens, Phillip Kasüske und Lennart Luttkus, der bei der Meisterschaft der Meister 5. wurde, wollen sich mit intensivem Training vor Kiel an die internationale Spitze heranarbeiten. Und sie wissen: Nur die Harten kommen in den Garten.

Auch Nadine Böhm, die 2011 Silber bei der 420er WM holte und im 470er mit Karoline Göltzer Bronze bei der Junioren WM, übt mit ihrer neuen Vorschoterin Ann-Christin Goliaß auf der Kieler Förde:

In der vergangenen Woche hatte schon die 49er bei Ekelwetter das Heimtrainingsprogramm vor Schilksee aufgenommen:

Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *