Finn Dinghy: 300 Meldungen für Masters WM am Gardasee – 60 aus Deutschland

Faszination Finn

Die Finn Dinghy Klasse steuert auf einen weiteren Höhepunkt ihrer Geschichte hin. Für die Masters WM in Torbole am Gardasee im Mai haben sich schon über 300 Aktive aus 29 Ländern eingeschrieben.

Foiler hin oder her, die Finn Dinghy Klasse lässt sich von den aktuellen Entwicklungen im Segelsport nicht aus dem Konzept bringen. Die traditionelle Einhand-Klasse steuert auf eine weitere Regatta der Superlative zu.

Finn Dinghy Masters WM

Bei der Finn Dinghy Masters WM sind allein 60 Boote aus Deutschland gemeldet.

Vom 13-20 Mai reisen mehr als 300 Ü-40 Segler zum Circolo Vela Torbole am Gardasee, um dort ihre Masters Weltmeisterschaft auszusegeln. Die Meldeliste ist längst nicht geschlossen, aber die Marke der 300 wurde schon überschritten und macht die WM damit zur größten Finn-Regatta aller Zeiten nach der Jubiläums WM 2013 in La Rochelle.

Allein 60 Teilnehmer haben sich aus Deutschland angekündigt. 26 über 70-jährige “Legends” sind am Start und ein Segler überschreitet sogar die 80 Jahre.

Finn Dinghy Delta Lloyd Regatta vor Medemblik

Finn Dinghy mit Spritz-Schleier vor Medemblik. © Sander van der Borch/DLR

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *