470er Spring Cup Marseille

Frauen lehren Männer das Fürchten

Marlene Steinherr & Annina Wagner ließen ihre männlichen Trainingspartner in Frankreich hinter sich. © SEGELreporter

Zwischen den Weltcups in Palma und Hyeres bietet der traditionelle Spring Cup Marseille stets eine gute Möglichkeit, die Frühform zu verbessern. Insbesondere für die Damenmannschaften ist die Regatta eine besondere Herausforderung, da sie ausnahmsweise gemeinsam mit den Männern in einem Feld segeln.

Die 470er Damen haben diese Herausforderung im Weltklasse-Männer-Feld mit Bravour gemeistert. Bei überwiegend leichten Wind landeten Ingrid Petitjean und Nadége Douroux, die zurzeit Führenden in der Weltrangliste, als beste Frauen auf Platz 8. Und auch die Weltranglisten Dritten Ai Kondo/Tabata Wakao aus Japan konnten mit Platz 12 von 60 Startern die Männer das Fürchten lehren. Viele Herren dürften froh sein, in Hyeres wieder unter sich zu segeln.

Jens Steinborn, der Vorschoter von Morten Bogacki, will ganz nach oben und zeigt das auch. Aber... © SEGELreporter

Aus deutscher Sicht sah es ähnlich aus. Annina Wagner und Marlene Steinherr aus Berlin wurden mit Gesamtplatz 21 nicht nur 4. Frauenmannschaft, sondern auch bestes deutsches Team. Die Berliner Vize-Europameister Lucas Zellmer und Heiko Seelig vom EWE Sailing Team nutzten die Regatta offensichtlich zum Training und zum Testen. Bei drei Frühstarts konnten auch gute Einzelplatzierungen nichts mehr am Ergebnis ändern. Aber nach so einem Training steht dem guten Start in Hyeres nichts mehr im Wege.

Nur ein Gentelman hielt sich nicht an „Ladys first“. Matthew Belcher aus Australien trat ohne seinen Vorschoter, den Olympiasieger Malcome Page an, der parallel die dünn besetzte die Farr 40 WM in der Karibik segelt. Aber auch mit dem Nachwuchssegler Will Rayn konnte er den Spring Cup souverän gewinnen.

... beim Spring Cup in Frankreich reichte es für Bogacki/Steinborn mit Patz 25 noch nicht so ganz. © Lutz Patrunky

Die ganzen Ergebnisse:
http://pagesperso-orange.fr

Carsten Kemmling
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Kommentare sind geschlossen.