Frithjof Kleen: Starboot-Olympionike in Berliner S-Bahn beraubt

Überfall

Frithjof Kleen in der Bildzeitung

Frithjof Kleen in der Bildzeitung

Die Berliner Bild-Zeitung berichtet heute, dass Starboot-Vorschoter Frithjof Kleen, Olympia sechster und Deutschlands Segler des Jahres, am Wochenende in der S-Bahn überfallen worden ist.

Nach einer Charity-Gala döste der 29-Jährige Starboot-Vize-Weltmeister (2011) gegen sechs Uhr Morgens auf dem Nachhause-Weg in der Bahn, als er von einer Berührung geweckt wurde. Ein Mann versuchte ihm die wertvolle Uhr vom Arm zu streifen. Als Kleen aufwachte, schlug ihm ein zweiter Mann auf den Kopf. Erst am Bahnhof Potsdam kam er wieder zu sich.

Verschwunden sind die Uhr, die rund 8000 Euro Wert gewesen sein soll (“ein Geschenk”) das iPhone und ein Paar Handschuhe. Der Sportsoldat ließ die Kopf- und Schulterverletzung in der Kaserne vom Mannschaftsarzt behandeln und ist inzwischen wieder wohlauf. Sein nächstes Projekt ist nicht gefährdet. Im Januar soll Kleen bei der Überführung des 100 Fußers “Chrisco” in die Karibik dabei sein.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

6 Kommentare zu „Frithjof Kleen: Starboot-Olympionike in Berliner S-Bahn beraubt“

  1. avatar NK sagt:

    In was für einer beschissenen Welt wir doch leben…

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 8 Daumen runter 0

  2. avatar Marc sagt:

    Wahnsinn was die sich trauen. Es ist ja nicht gerade klein und zierlich 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 14 Daumen runter 0

  3. avatar Steffen sagt:

    Macht Euch keine Sorgen, ist alles nicht so schlimm in den Berliner S-Bahnen und die Täter hatten (sollte man ihnen habhaft werden) sicher eine schwere Kindheit, warscheinlich hat Frithjof Kleen im falschen Rythmus geschnarcht und damit die armen Täter, die es in der Gesellschaft ja auch nicht leicht haben, provoziert. Eins beruhigt dabei… in Berlin schneit es, die S-Bahnen fahren sowieso nicht mehr. Zum ko**en diese Stadt!

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 15 Daumen runter 15

    • avatar nulldreinull sagt:

      yesses steffen. noch so ein fast schon “klassisch-sinnloser” kommentar…

      hab echt verzweifelt nach ein fünkchen echter ironie in deinen worten gesucht aber am ende doch nur verstandlose pöbelei ohne bezug zum thema gefunden. und für jemand der berlin mit heimat verbindet auch noch beleidigend. und ich sag dir ist zwar erschreckend so etwas zu lesen, aber ist wirklich nich so schlimm, das mit der s-bahn fahren. weiss man aber nur wenn man alltäglich s-bahn fährt.

      ich frage mich nur wenn du diese stadt so zum kotzen findest ob du, im falle du wohnst hier, nich einfach irgendwo anders hingehst. dann wärs hier mit sicherheit schon ein klein wenig nich mehr so zum kotzen. oder… wenn du irgendwo anders wohnst dich nicht erstmal in deinem eigenen kaff umschaust und darauf erst mal deinen mob ablässt.

      ach und es hat auch ausserhalb berlins geschneit und die bahnen fahren im moment noch…

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 3 Daumen runter 15

  4. avatar ac sagt:

    Dann heist’s halt wieder swatch tragen…

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 14 Daumen runter 2

    • avatar Marc sagt:

      Ich hätte noch ne Eiermann Casio Regattauhr für 39 Eur über 😉

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *