Christmas Race Palamos: Phillipp Müller/Susann Beucke auf Platz zwei im 49er FX

Kaum Geschenke für deutsche Segler

500 Segler aus 26 Nationen reisten zur 38. Auflage der weihnachtlichen Traditionsregatta an die spanische Mittelmeerküste. Das GAES Chistmas Race fand vom 18.-22. Dezember in der Bucht von Palamos für die Bootsklassen Laser, Laser Radial Männer und Frauen, Finn, 420er, 470er Männer und Frauen sowie 29er, 49er und FX statt.

Unterschiedlichste Wind- und Wetterbedingungen machten es den Crews nicht leicht: Von Flaute über Regen und Sturm hatte das spanische Wetter alles zu bieten und versöhnte die Teilnehmer schließlich mit einem perfekten Finaltag bei besten Windbedingungen dank “Garbie”.

Zum Saisonausklang sprang Phillipp Müller für Tina Lutz im 49er FX ein und segelte mit  Susann Beucke auf Platz zwei. Nur knapp an einer Medaille  fuhren die deutschen 470er Damen Annina Wagner/Elisabeth Panuschka vorbei und wurden Vierte. Beste deutsche Crew bei den 470er Herren wurden Jasper Wagner/Dustin Baldewein auf einem großartigen 5. Platz.

Unglücklich verlief das Christmas Race für die 470er Segler Malte Winkel und Matti Paschen: Matti stürzte noch vor Regattabeginn mit seinem Rennrad beim morgendlichen Training auf der Promenade und erlitt eine Platzwunde im Gesicht. Doch Steuermann Malte ließ nichts unversucht und organisierte sich hübschen Ersatz … und dokumentiert die Geschichte per facebook mit einem Video. Am Ende wurden beide immerhin 37.!

Alle Ergebnisse vom Christmas Race 

 

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *