Goldener Opti: Wenn man sein Kind auf See schickt – NDR-Beitrag über Opti-Eltern

"2,30 Meter langer Freund an der Seite"

Bild klicken für Video

Im deutschen TV wird nicht viel über das Segeln berichtet, und oft muss man sich eher ärgern. Aber der NDR-Bericht über den Goldenen-Opti in Kiel ist eine sympathischer Höhepunkt.

NDR-Reporter Philipp Jeß blickt hinter die Kulissen der großen Optimisten-Regatta, bei der in diesem Jahr 256 Kinder aus der ganzen Welt an den Start gingen. Er nimmt sich dabei insbesondere die Opti-Eltern vor.

“Wie fühlt sich das an, wenn man sein Kind in ein kleines Schiff setzt und auf den Ozean schickt?” Das ist eine der spannenden Fragen.

“Man leidet”, sagt die Opti-Mutter, wenn das Kind auf See ist.

Sportlich hatte Cosima Schlüter vom Berliner Yacht-Club die Jungs am besten im Griff. Sie siegte souverän vor dem Holländer Adriaan Ouwerkerk und dem Amerikaner Peter Foley sowie Club-Kolegin Paula Schütze.

Ergebnisse Goldener Opti 2017

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Ein Kommentar „Goldener Opti: Wenn man sein Kind auf See schickt – NDR-Beitrag über Opti-Eltern“

  1. Danke für den Link !

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *