Im Boot statt Böllern: Sonnige Optimist-Regatten zum Jahresende

Dem Winter entflohen

Während hierzulande die Boote im Stall stehen und das Wasser lediglich 3-5 Grad Celsius hat, locken in anderen Teilen der Welt beste Segelbedingungen und große Regattaevents für den Nachwuchs. Eine Auswahl.

Sonniger Segelspaß auf den Kanaren © Club Real Nautico de Gran Canaria

Sonniger Segelspaß auf den Kanaren © Club Real Nautico de Gran Canaria

Als eine der letzten Regatten des Jahres findet traditionell immer vom 26.-29.12.2013 auf Gran Canaria die AECIO Trophy für Optimisten statt. An drei Tagen gingen in diesem Jahr sechs Wettfahrten über die Bühne. Am letzten Tag vereitelten starker Wind mit über 30 KN und drei Meter hohe Wellen ein Auslaufen. Insgesamt waren 158 Segler aus 13 Ländern am Start, darunter auch drei Europameister sowie die besten spanischen Optisegler. Leider aber kein deutscher Teilnehmer. Der 1. und der 2. Platz ging an zwei einheimische Segler. Alle Ergebnisse aus Spanien und die Fotogalerie.

Auch im Winter beste Segelbedingungen in Florida © Coral Reef Yacht Club

Beste Segelbedingungen in Florida © Coral Reef Yacht Club

Eine der größten Regatten für junge Segler in den USA fand vom 27.-30. Dezember 2013 in Florida statt: die Orange Bowl Regatta. 689 Segler aus 23 Länder im Alter zwischen 8 und 18 Jahren nahmen in diesem Jahr daran teil. Auch zwei deutsche Teilnehmer wurden in den Ergebnislisten der ausgeschriebenen Bootsklassen Opti, Laser (Standard, 4.7, Radial) und 420er gesichtet: so startete der Hamburger Jacob Ahlers bei den Optis und wurde 11. von insgesamt 240 Teilnehmern, seine Schwester Emma 196.! Die Bildergalerie des Coral Reef Yacht Club vom diesjährigen Event  macht jedenfalls Lust, sofort das Segelrevier zu wechseln!

Alternativ hätte man auch beim Qatar Optimist Cup starten können, denn das Revier liegt auf einer Halbinsel am Persischen Golf und hat zur Zeit ähnlich angenehme Bedingungen (22 Grad Celsius) zu bieten.

qatar mapDer Qatar Optimist Cup fand vom 27.12. bis 2. Januar 2014  in der Hauptstadt von Katar, in Doha, statt. Auch ein GER-Vertreter war hier am Start: Richard Falke wurde 18. von 50 Startern aus rund 15 Nationen. Ausrichter war der Doha Sailingclub. Zwar fehlte an manchen Tagen der Wind, dafür konnte man umso besser baden …

Also – nicht verzagen, auch hier bei uns geht der Winter “bald” zu Ende und der Schuss für die ersten Wettfahrten fällt … so sind es beispielsweise nur noch knapp sechs Wochen bis zum Start der Palamos Optimist Trophy vom 13.-16. Februar 2014 in Südspanien!

 

 

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *