Extreme Sailing Series: Finn-Dinghy Star Ben Ainslie übernimmt X40 Steuer bei Oman Sail

Ainslie lernt, das Bein zu heben

Ben Ainslie (l.) stößt als neuer Skipper zum Team Oman. © Lloyd Images

Ben Ainslie, der zurzeit vielleicht beste Segler der Welt, geht noch einmal in die Segelschule. Der dreifache Olympia-Gold-Gewinner versucht sich jetzt auch im Highspeed-Katamaransegeln und lernt dabei, das Bein zu heben. Er ist das Balancieren auf dem Leeschwimmer nicht gewohnt. Der Brite wird den Extreme 40 Kat “Oman Air” bei den nächsten drei Events der Extreme Sailing Rennserie steuern.

Er ersetzt den Franzosen Sidney Gavignet, der sich laut Pressemitteilung um die neue Multi One Design 70 Kampagne der Omanis kümmern soll. Es ist aber auch kein Geheimnis, dass Gavignet nicht die erwarteten Ergebnisse eingebracht hat. Oman Air, das zweite der beiden Oman-Teams, liegt nach Platz vier 2010 diesmal nur auf dem achten Platz.

Ainslie zeigt damit weiterhin America´s Cup Ambitionen, die er nach dem enttäuschenden Ende des britischen Cup Teams Origin ersteinmal ad acta gelegt hatte. Die Neuausrichtung Ainslies hat aber auch damit zu tun, dass er nach längerer Abwesenheit vom Olympia-Zirkusfast mühelos seinen angestammten Platz an der Spitze der Finnklasse wieder eingenommen hat. Er gewinnt wieder nach Belieben und hat vor der nächsten Finn Weltmeisterschaft Ende des Jahres in Perth die Zeit für Experimente.

„Nach der harten Aufbauphase im Finn, wollte ich ohnehin eine Pause nach den Pre Olympics einlegen“, sagt Ainslie. „Ich habe in der Vergangenheit heruausgefunden, das es manchmal gut ist, etwas Abstand zu gewinnen, Neues zu lernen, neue Menschen kennenzulernen, um danach wieder frisch zurückzukommen.“

Ainslie wird mit dem Omani Nasser Al Mashari, dem Australier Kinley Fowler aus dem ehemaligen Match Race Team von Torvar Mirsky und mit seinem langjährigen britischen Weggefährten beim Team Origin David Carr.

Damit vollzieht er den gleichen Schritt, wie sein Freund Ian Percy, der Goldmedaillengewinner im Starboot. Percy lernt das Katamaransegeln allerdings beim America´s Cup Team Artemis, wo er als Taktiker angestellt ist.

Die Extreme Sailing Series Tross zieht inzwischen nach Trapani auf Sizilien weiter, wo die nächste Veranstaltung vom 16. Bis 18 September stattfinden soll.

Eventseite

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *