ISAF Meeting: Nacra 17 wird zur ersten Olympiaklasse mit Tragflächen

Flügel verliehen

Die ISAF-Vertreter haben bei ihrer jährlichen Konferenz  im chinesischen Sanya beschlossen die Nacra 17 Katamarane für Olympia 2020 mit echten Foils auszurüsten.

Nacra 17, Foiling,  Lange

Santiago Lange im Foil Modus mit den aktuell gebogenen Schwertern. 2020 kommen echte Foils. © Francisco Vignale

Selten hat die ISAF so schnell auf einen aktuellen Trend im Segelsport reagiert. Das Events Committee hat bei dem Meeting in China einer Empfehlung des Equipment Committee entsprochen und will den olympischen Mixed Katamaran Nacra 17 nach den Olympischen Spielen in Rio zu einem echten Foiler umbauen.

Dabei werden die offenbar jetzt schon gebogenen Schwerter, die auch Lift entwickeln, gegen L-Foils ausgetauscht und T-Foils an den Rudern angebracht. Das ist die übliche Konfiguration, mit der aktuelle Katamarane einen stabilen Flugmodus entwickeln können.

Möglicherweise müssen auch Verstärkungen an den Rümpfen erfolgen, um die veränderten Lasten auszugleichen. Schon bei den ersten Nacra 17 gab es Probleme an den Schwertkästen. Aber diese Kinderkrankheiten sollen inzwischen behoben sein.

Nun ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann Einhand-Foiler wie die Moth zu olympischen Ehren kommen. Eine Neugestaltung der olympischen Segeldisziplinen steht aber noch nicht an.

Info: Felix Weidling

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *