Karibik Langstrecke: Boris Herrmann mit “Maserati” muss abbrechen

"Fataler Vorgang"

Traumhafte Höhepunkte vom Caribbean 600:

Der modifizierte Volvo 70 “Maserati” mit Skipper Giovanni Soldini und Navigator Boris Herrmann hat das Caribbean 600 Race mit einem Schaden an der Kiel Hydraulik abbrechen müssen.

Maserati

“Maserati” im Zweikampf mit “Bella Mente”. © RORC/ Tim Wright/Photoaction.com

Nach dem verpassten Atlantik-Rekord muss das “Maserati” Projekt des Italieners Giovanni Soldini einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Bei dem Carribeam 600, dem interessantesten Langstrecken-Rennen in der Karibik, schied der Volvo 70 mit Boris Herrmann an Bord aus. Ein Beschlag für die Hydraulik Röhre brach, mit die den Neigekiel bewegt.

“Das war ein völlig unvorhersehbarer, fataler Vorgang”, sagt Skipper Soldini. “Der Beschlag an dieser Röhre über die zur hydraulischen Pumpe führt ist geradezu explodiert. Die ganze Bilge hat sich mit dem austretenden Öl gefüllt. Wir können den Kiel überhaupt nicht mehr bewegen.”

Das sei wirklich schade, weil das Rennen für “Maserati” bis dahin “brilliant” gelaufen sei. “Die Crew hat sich als großartiges Team gezeigt. Zum Zeitpunkt des Schadens lagen wir  auf Platz drei über alles, berechnet zweite und erste in unserer Klasse. Nun müssen wir sehr langsam zurück nach Antigua segeln.”

Für Deutschland ist Stefan Jentzsch mit der Carkeek 47 “Black Pearl” am Start, die als “Platoon” mit Harm Müller Spreer und Markus Wieser bei der ORC WM in Kiel auf Rang 11 gelandet war. Jentsch liegt zurzeit berechnet nach IRC auf Rang 12.

Eine weitere in Deutschland bekannte Yacht wird auf Platz 8 geführt. “Tonnere 4” ist die alte “Varuna” von Jens Kellinghusen. Mit der bei Knierim gebauten Ker 51 hatte er zuletzt das  Sevenstar Round Britain and Ireland Race berechnet gewonnen.

Schon im Ziel ist der MOD 70 Katamaran “Phaedo”, der vom geschassten “Mapfre” Wachführer Michel Desjoyeaux zum Rekord geführt wurde.

Event Seite Caribbean 600

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://nouveda.com

Ein Kommentar „Karibik Langstrecke: Boris Herrmann mit “Maserati” muss abbrechen“

  1. avatar RVK sagt:

    Gibt es eigentlich Neuigkeiten von Varuna? Was neues oder der leise Abschied?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *