18 Footer Skiffmania-Video: Klammer-Stunt am Ammersee

Stunt der Woche

Durchhaltewillen, Hartnäckigkeit und Ausdauer sind von außerordentlicher Relevanz für das Bewegen von Segelbooten. Wer es bisher nicht glauben wollte, mag vom Beispiel der 18-Footer Crew bei der Skiffmania in Diessen am Ammersee beim DSC überzeugt werden. Es ist der Stunt der Woche!

18 Footer am Ammersee mit ungewöhnlicher Ausreithaltung. Der Mittelmann klammert sich kurz vor dem Ziel fest.

Es sind nur noch wenige Meter bis zur Ziellinie zurückzulegen, da fällt der Gennaker ein, verliert seinen Druck und lässt Julius Adomeit, Hauke Hand und Paul Wiebel aus Berlin nach Luv kippen.

Besonders Mittelmann Hand hat Probleme, wieder ins Skiff zu kommen, als er die Großschot aus den Händen verliert. Er wird am Draht hinterher geschleift, während es Steuermann Adomeit schafft, den 18 Footer mit dem langen Pinnenausleger aus dem Wasser heraus auf Kurs zu halten.

Adomeit kommt auch wieder an Bord und peilt sofort die knappe Anliegelinie zur Ziellinie. Hand schafft es gerade noch, sich am Rack festzuhalten und klammert für die letzten Meter. Mit Erfolg. Das Team Berlin Syndikat, rettet sich in der Gesamtwertung auf Rang drei mit genau einem Punkt Vorsprung. Der wäre bei weniger Durchhaltewillen in diesem Rennen verloren gegangen. Respekt!

Ergebnisse

Bericht der 18-Footer KV

Tipp: Mottenfieber

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

2 Kommentare zu „18 Footer Skiffmania-Video: Klammer-Stunt am Ammersee“

  1. avatar Florian sagt:

    Von wegen heldenhaft, der will nur nicht ins Wasser, denn glaubt mir, das war arschkalt!

    🙂

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 8 Daumen runter 0

  2. avatar Uwe (Finn) sagt:

    Bleibt noch die Frage offen, was die Finn-Logo (Doppelwelle) im Grossegel zu suchen hat.

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 4 Daumen runter 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *