F18 Gespann: Mit acht Katamaranen 4.000 Kilometer von Kanada nach Long Beach

Effektive Fahrgemeinschaft

4000 Kilometer in den USA mit fünf F18-Kats am Haken ©John Casey

4000 Kilometer in den USA mit fünf F18-Kats am Haken ©John Casey

Dieser Tage sind auf den US-Straßen zwei extreme Gespanne unterwegs, die in dieser Form wohl auch nur in den USA erlaubt sind, wo auch schon mal ein Starboot auf das Dach genommen wird. Fünf F18 Katamarane hat eine Segel-Gang aus dem Süd-Osten auf den Haken genommen und schleppt sie zur rund 4.000 Kilometer entfernten Westküste. Noch erstaunlicher ist die Fahrgemeinschaft der Kanadier. Gleich acht Teams teilen sich Weg und Zugfahrzeug um die 4.300 Kilometer von Kingston nach Long Beach Zeit- und Sprit schonend zu bewältigen.

Das Gespann aus Kanada transportiert gleich acht F18 also 16 Rümpfe auf dem Dach und im Anhänger für 4300 Kilometer ©EastCoastCats.ca

Das Gespann aus Kanada transportiert gleich acht F18 also 16 Rümpfe auf dem Dach und im Anhänger für 4300 Kilometer ©EastCoastCats.ca

Ziel ist die Weltmeisterschaft der F18 Kats vor Los Angeles vom 7. – 15. September, wo 120 Boote erwartet werden. Erst zum zweiten Mal in der noch jungen Geschichte der Klasse findet eine F18 Weltmeisterschaft ausserhalb von Europa statt. 2008 kamen in Australien 88 Katamarane zusammen, zumeist nur Australier und einige wenige europäische Profi-Teams. Vier Jahre später kommt nun das Mammut-Feld auf dem olympischen Revier von 1984 vor Long Beach zusammen.

Zwölf Rümpfe im Hänger auf dem Weg nach Long Beach ©EastCoastCats.ca

Zwölf Rümpfe im Hänger auf dem Weg nach Long Beach ©EastCoastCats.ca

Neben vielen internationalen Gästen stellen verständlicherweise die Amerikaner einen großen Anteil an der Meldeliste. Die Freude über so eine große Veranstaltung motiviert die Kat-Enthusiasten im ganzen Land ungemein und verleitet den ein oder anderen zu einem Roadtrip der härteren Art.

Deutsche Teilnehmer sind nicht dabei. Die segeln fast zeitgleich vom 14. – 16. September bei der nationalen Bestenermittlung vor Glücksburg. 40 Crews scheuen nicht die Kilometer in den hohen Norden zur Flensburger Förde.

Eventseite WM Long Beach

 

avatar

Maximilian Said

… berichtete direkt von den Trials der neuen Olympia-Klassen für 2016 aus Santander/ESP. Max segelt seit drei Jahren im internationalen F18 Regattazirkus und gehört zum deutschem Nachwuchs mit Perspektive, vielleicht sogar mit Kampagnen Ambitionen.

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

5 Kommentare zu „F18 Gespann: Mit acht Katamaranen 4.000 Kilometer von Kanada nach Long Beach“

  1. avatar Ketzer sagt:

    Haha, der war gut: “spritsparend”. Bei DER Karre… 😀

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 5

    • avatar stefan sagt:

      …was ist denn die Alternative?

      …selbst bei einem Verbrauch von 20 Liter sollte der Transport so deutlich sparsamer sein, als in der Form in der das hierzulande üblich ist.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 10 Daumen runter 1

  2. avatar Stumpf sagt:

    Welcher Kat macht mehr Spaß? Der F18, oder der Tornado?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *