Meisterschaft im ORC Seesegeln: Titel für “Silva Hispaniola” und “Patent3”

Enges Finale

Die deutsche und Europameister -Yacht "Hispaniola" hinter der GP 42 "Imagine". © Hajo Andresen

Knapper kann eine Meisterschaft-Serie nicht ausgehen. Die “Silva Hispaniola” holte den Titel in der ORC 1 Gruppe gegen 16 gegnerische Yachten erst im letzten Rennen. Und dann lag die Evento 42 auch noch punktgleich auf Augenhöhe mit der Luffe 43 “Transit Express”.

Aber drei erste Plätze in der Serie gegenüber zwei beim Gegner lösten den Gleichstand zugunsten der Flensburger auf, die in diesem Jahr schon die Europameisterschaft gewonnen haben.

Ungleiches Duell. "Silva Hispaniola" gegen "One4All" vom Sailing Team Germany mit Tom Ross. © Hajo Andresen

In der zweiten ORC Gruppe 2-4 gewann die „patent3“-Crew von Jürgen Klinghardt (NRV) den Titel gegen 18 Gegner. Seine X-332 sport schwächelte nur am Anfang gegen die “Blond” von Oliver Leu, die in der Szene nicht nur mit ihrem Porno Look auf sich aufmerksam macht sondern auch die ersten beiden und das letzte Rennen gewann.

Aber Klinghardt holte sich schließlich den fünften Deutschen Meistertitel, nachdem er in dieser Saison auch schon die Offshore DM gewonnen hatte.

"Patent3" vor der X332 "Rubix" mit Steuermann Max Gurgel. © Hajo Andresen

Bei der J80 Klasse, die für ihre German Open 15 Teams an die Startlinie brachte, beherrschte die Crew von Martin Menzner aus Kiel das Feld. Er brauchte zum letzten Rennen nicht mehr antreten, um vor Björn Beilken aus Bremen die Regatta zu gewinnen.

Ergebnisse ORC 1

Ergebnisse ORC 2-4

J 80 German Open

Die M34 "Iskareen" frisch zurück von der Tour de France in deutschen Gewässern. Einmal erster, einmal zweiter, gesamt elfter.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

2 Kommentare zu „Meisterschaft im ORC Seesegeln: Titel für “Silva Hispaniola” und “Patent3”“

  1. avatar 123 sagt:

    Ungleiches Duell. “Silva Hispaniola” gegen “One4All” vom Sailing Team Germany mit Tom Ross. © Hajo Andresen

    In jeder hinsicht ein ungleiches Duell. HiHi

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. avatar 456 sagt:

    Schön, dass auch so sportliche Kisten wie die GP 42, TP52, M34 und J/V42 teilgenommen haben, die es vielleicht nicht immer ganz leicht haben, ihre Verrechnung herauszusegeln. Dafür haben die sicherlich an den Tagen mit Wind den meisten Spaß auf den Downwindkursen gehabt!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *