Krise bei Trans Ocean: Peter Förthmann äußert scharfe Kritik

"Labskaus Klüngel"

Blauwasser-Kenner Peter Förthmann kritisiert Trans Ocean. © Förthmann

Peter Förthmann (64) wurde als Entwickler und Hersteller der Windpilot Windselbststeueranlagen bekannt. Seit über 40 Jahren verfolgt er die Entwicklungen in der Fahrten- und Blauwasserszene. Mit markigen Worten kritisiert er seit Monaten in seinem Blog die Führung des Weltumsegelclubs Trans Ocean, mit 5000 Mitgliedern einem der größten deutschen Segelvereine. Uwe Röttgering sprach mit Förthmann über die Gründe seines Vorgehens.

Herr Förthmann, Sie sind seit 25 Jahren Mitglied bei Trans Ocean. Seit 4 Monaten arbeiten Sie sich in Ihrem Blog am Verein und seiner Führung ab. Was war der Auslöser?

Die Lektüre eines YACHT Interviews mit Bernd Luetgebrune im August 2011 insbesondere die Sichtweise eines langjährigen Vorsitzenden, der das Potential eines ihm anvertrauten Vereins recht offenbar nicht erkennen kann.

Warum haben Sie Ihre Kritik in die Öffentlichkeit getragen und nicht versucht, hinter den Kulissen zu wirken. Dem Image des Vereins sind solche öffentlichen Diskussionen doch eher abträglich, oder?

Schlicht, weil die Anzahl unzufriedener Segler, unübersehbar groß geworden ist. Seit Jahren erhalte ich Mails mit stets dem gleichen Inhalt: am TO haben wir unser Interesse verloren! Aktuell haben Dutzende von Seglern im Pazifik den TO-Stander eingeholt, Positionsmeldung werden von diesen Schiffen nicht mehr gemeldet. Ich denke, hier war offene Kritik überfällig.

Auch die Form Ihrer Kritik wirft Fragen auf. Sie poltern, unterstellen anderen strafbare Handlungen, schießen mit Vermutungen aus der Hüfte. All dies mit unzähligen Ausrufezeichen garniert. Man könnte meinen, dass Sie mit Schaum vor dem Mund vor dem Rechner sitzen. Wäre es nicht auch eine Stufe leiser gegangen?

Offensichtlich gehörte schon ein grober Hammer dazu, die Vorgänge in Cuxhaven überhaupt zu stören, explizit, weil die geballte Intelligenz unzähliger Mitglieder sich jahrelang an einer Mauer der Ignoranz in Cuxhaven erfolglos abgearbeitet hat. Funktionäre haben unseren Verein recht offenbar okkupiert und halten die Mitglieder seitdem quasi in Geiselhaft.

Ich habe mich für die verbale Überspitzung und Polarisierung entschieden – offenbar mit Erfolg, denn meine Beiträge auf der Website des Vereins werden inzwischen sogar zensiert!

Ein Grundübel dieses Vereins ist, dass Veränderungs- und Verbesserungsvorschläge bislang im TO traditionell selten zu Veränderungen geführt haben. Der Stillstand über Jahrzehnte ist zum Markenzeichen des Vereins geworden.

avatar

Uwe Röttgering

... der, der das Blauwasser Segeln liebt, aber zu immer schnelleren Schiffen tendiert - ob das am Einfluss von SR liegt ? ;o) Mehr findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

16 Kommentare zu „Krise bei Trans Ocean: Peter Förthmann äußert scharfe Kritik“

  1. TO-TransOcean e.V.
    Fortmann hat Recht, weis aber auch nicht alles über den TO.

    Der TO sollte ein Verein sein, der Fahrtensegler im Besonderen unterstützt.
    Das sollte aber auch ein Verein sein, der sich den Nöten der Segler annimmt, die im fernen Ausland segeln.
    Es ist nicht damit getan, ehrenamtliche Stützpunktleiter an verschiedenen Plätzen oder an Orten der Welt zu finden, die Teils keine Segler sind, teils die Gesetze ihres eigenen Landes nicht kennen und Teils total überfordert sind, wenn Fahrtensegler etwas spezielles wissen wollen.
    Zwar hält die breite Masse der Stützpunktleiter diesen Kriterien stand und bemüht sich, den Fahrtenseglern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
    Es gibt und hat aber auch Ausnahmen gegeben, bei denen die Kriterien nicht stimmten.
    Einem Mittelmeer Segler ist es egal, ob der eine oder andere Stützpunktleiter nicht seine Wünschen entspricht. Der kann sich anders orientieren.
    Es gibt aber auch Stützpunktleiter an abgeschiedenen Standorten der Welt, wo es für einen Segler außerordentlich wichtig ist, Sprachbarrieren zu überwinden, um zu wissen, was die Gesetze eines Landes von einem Segler verlangen.
    Hier setzt die Sorgfaltspflicht des TO ein, seine Mitglieder vor Missbrauch und Überforderungen zu schützen.
    Hier versagt der TO völlig.
    Seglern wird nicht geantwortet, wenn sie dem TO vermelden, dass ein Stützpunktleiter sie betrogen habe.
    Hier versagt der TO, wenn man ihm vermeldet, dass ihre Segler durch korrupte Hafenkapitäne, mit polizeilicher und militärischer Gewalt zu Zahlungen gezwungen werden, die nicht Bestand der gültigen Gesetze des Landes waren.
    Dieser TO ist also nicht in der Lage, seine Fahrtensegler im Ausland gebühren zu schützen.
    Kommodore Belmer s.Z. der die Segler zensieren ließ, wenn sie über ihre Erfahrungen sachlich im Bluewater Web, berichten wollten.
    Kommodore Luetgebrune, ein Anwalt, der es nicht fertig brachte, sich die Gesetzte von ECUADOR, von der ecuadorianischen Botschaft in Berlin, erklären zu lassen.
    Das sind für mich, unfähige Vereinführer gewesen und die Mitglieder haben die Zeche dafür bezahlt.
    Ein Stützpunktleiter sagte mir, egal ob korrupte Beamte sie betrügen, die Segler haben doch viel Geld, rege Dich nicht auf, lass sie bezahlen.
    Das ist auch nicht die feine englische Art eines Stützpunktleiters, der im Namen und mit Wimpel des TO, agiert.

    Das ist aber nur eine Seite des TO.
    Fortmann hat Recht, wenn er sagt, nur 1 % der Prinz Heinrich Mützen, bestimmen bei Hauptversammlung, darüber ab, was ahnungslose 99 % dann akzeptieren müssen.
    Versuche, vor einigen Jahren, Anträge zu stellen, scheiteten, weil der Vorstand sagte, dafür sei keine Zeit vorgehen. Tolle Hauptversammlung.
    Mit anderen Worten, was ist der TO für ein Verein, dessen Mitglieder ihm völlig egal sind.
    Ein Verein, der Krankenkassenbeiträge von einem Segler 2 Jahre lang kassierte, obwohl für das Mitglied überhaupt seit zwei Jahren, kein Versicherungsschutz mehr bestand.
    Luetgebrune, der Gott des TO sagt, das stimmt nicht, obwohl sich seine Lüge, später als Wahrheit heraus stellte.
    Das ist der TO, oder zumindest die, die dem TO vorstehen.
    Wird sich was ändern, nein, weil 5000 Mitglieder sagen, der TO ist halt so,
    da kann man nicht ändern.
    Eine 5000 Mitglieder stzarke, aber schweigende Hammelherde.
    Ändern kann man schon was, wenn die Hammelherde mitmacht

    Günter S. Hamacher.
    Pacific Island Net.
    Panama.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 21 Daumen runter 4

  2. avatar Hans Steiner sagt:

    Hier kocht hoch, was seit Jahren Im Argen liegt. ich war Anfang der 90er Mitglied im TO, habe mit dem Aufkommen des absehbar international nutzbaren Kommunikationspotentiales den diesbezüglichen Kontakt gesucht und Kooperation angeboten, was sämtlichst vom “herrschenden” Klüngel abgeblockt wurde. man hat lieber eine drittklassige website gebaut, erkennbar Eigeninteressen verfolgt, und die vor Ort gefragten Stützpunkte auf deren eigener Motivation ausgenutzt. Einige TO-“Stützpunktleiter”, die ichbtraf und sprach, bestätigten das- man “durfte/darf” sich TO an die Tür kleben und die Arbeit machen, die Gelder und Meriten ernten andere… mich hat dies vertrieben (ich bin auch kein Weltumsegler), viele andere aber auch, gerade aus dem “Lager” der Fahrtensegler. Der TO hätte uch heute noch das Potential eine weltumspannendes Netzwerk zu sein, welches – kaufmännisch und professionell geleitet – sicherlich Erhebliches für seine Mitglieder leisten in der Lage wäre… dazu müssten aber die alten Kader abtreten, ob die sich aber die Butter vom Brot nehmen lassen, muss bezweifelt werden. (man bedenke nur die restriktionen der Mitgliederstimmgewichtung wie von F. beschrieben, eine Groteske in zeiten der web-Kommunikation.
    MfG
    H.Steiner
    http://www.charterpartner.de
    http://www.yachtango.de

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 12 Daumen runter 21

    • avatar McGuyver sagt:

      also… ähem… jetzt machen sie mal nicht einen auf beleidigte leberwurst nur weil sie ihr buisness dort nicht platzieren konnten… und ganz ehrlich sie sollten das auch hier nicht tun! peinlich im übrigen da die to seite aus professioneller sicht ganz gut mit ihrer mithalten kann… kaufen sie sich lieber ein schönes schweizer taschenmesser damit kann man sich wunderbar eine wirklich dufte homepage in den bildschirm schnitzen!!!

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 20 Daumen runter 17

  3. avatar Steffen Ischner sagt:

    Ich bin Mitglied im TO und hätte die Flinte beinahe wieder ins Korn geworfen und wäre ohne TO-Stander weiter Gesegelt, doch Peter Foerthmanns Block und dessen offener Umgang mit den offensichtlichen Problemen des TO, haben mir Hoffnung gegeben das es noch nicht zu spät ist etwas im Verein zum Positiven zu Bewegen den Stillstand ist Rückschritt.
    Leider gibt es immer wieder Personen die der Bewegung zu neuen Ufern negativ entgegentreten und dies durch Persönliche verbale Anfeindungen gegenüber Vorstandskritischen Beiträge zum Ausdruck bringen. Dies ist die unterste Schublade die man finden konnte und das auch noch in der Anonymität des Internets, den McGyver, Anonymus und wie sie sich alle nennen sind in meinen Augen Feiglinge die Angst haben erkannt oder Entlarvt zu werden. Ich hatte letztens ein Zitat über Menschliche Charaktere gelesen in dem Sinngemäß gesagt wurde „Schlaue Menschen reden über Ideen….. Dumme Menschen reden über Menschen“ daher würde ich lieber über Ideen reden wie wir den TO wieder zu einem Verein für Segler machen (und nicht für Funktionäre ), also last uns was bewegen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Steffen Ischner

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 21 Daumen runter 4

    • avatar McGuyver sagt:

      Ick heisse Klaus-Dennis McGuyver und bin Taschenmesser Vertreter aus Spandau und wennse dit nüscht glooben dann gloob ick ooch nüscht an Sie!

      Ischner… Isch… dit heisst bei uns Icke!!!

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 3 Daumen runter 17

    • Hola!
      Ich kenne genügend deutsche Segler, die wirklich segeln, über Ozeane und zwischen exotischen Inseln und so, und nicht nur in norddeutscher Küstennähe, und die meisten davon würden nicht im Traum dran denken, eurem Verein beizutreten! Und das war noch VOR diesem öffentlichen Hickhack…..
      Alles, was TO bietet, lässt sich genauso gut oder besser ohne TO organisieren, wofür sollte ich also bezahlen? Es gibt mittlerweile Internet, Leute….kann es sein, dass die Zeit ein bisschen an euch vorbeirauscht?
      Die Idee ist sehr gut, die Umsetzung….naja, no comment. Ich will keine Werbung machen, meine Seite ist nicht kommerziell, aber seht euch doch mal via Google nach Revierinfos und lokaler Unterstützung um, und ihr seht, was ich meine…..viel Spass noch bei eurer Vereinsmeierei, ich geh inzwischen lieber segeln!
      Mast- und Schotbruch
      dd

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

  4. avatar Träumer sagt:

    Jetzt sind auch noch Schatzmeister und Schriftführer zurückgetreten. Die genauen Gründe werden den Mitgliedern nicht mitgeteilt. Verlassen die Ratten das sinkende Schiff? Warum wird nicht ganz klar gesagt was Sache ist? Alles wird schön unter der Decke gehalten wie man es seit 20 Jahren von den Herren in Cuxhaven gewohnt ist.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 1

  5. avatar C Kästner sagt:

    Ich weis schon, warum ich Verein, und deren Vereinsmeierei meide. Deshalb bin ich vor 30 Jahren in den TO eingetreten, und freu mich vier Mal im Jahtr auf die TO-Zeitung. Ja, ich war auch ‘mal auf der Jahreshauptversammlung… auf eigen Kiel natürlich !! Der Weihrauch hat gefehlt, und ich fands der Mühe nicht wert.

    Die aktuelle Diskussion ist ebenso erschütternd, wie zweckentfremdend. Ich denke, da hilft nur noch einen recht ausführliche Mitgliederbefragung: QUO VADIS T.O. ??

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 12 Daumen runter 0

  6. avatar Träumer sagt:

    Nun ist auch die Yacht auf das Thema aufgesprungen: http://www.yacht.de/panorama/news/theater-in-neuer-dimension/a67835.html

    Nicht ohne Ironie, daß dort mit Haudrauf-Rhetorik gegen Haudrauf-Rhetorik gewettert wird. Vielleicht aus Ärger, daß man das Thema lange verpennt hat?

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 21 Daumen runter 0

    • avatar Martin K. sagt:

      Okay. Jetzt ist es soweit! Nach 28 Jahren Mitgliedschaft werde ich kündigen. Die “Kommunikation” hat mir schon seit Jahren missfallen. Flache Beiträge, Schleichwerbung mit Klüngel, sowie Schönfärberei. Praxiswissen und Ratgeber? Immer seltener. …. Achja …. Ich Rede von der Yacht, im TO bin ich erst seit 1 Jahr Mitglied. Wer mal wissen will, wie ein virtueller Segelverein aussehen kann, der schaue mal bei den Mittelmeerskippern vorbei. Null Kosten, tolles Forum, Klasse Kameradschaft und spontane Treffen. Das in Verbindung mit den Stützpunktleitern, das wär’s. Ich will bald losfahren. Hoffentlich geht das mit dem TO bis dahin gut!

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 10 Daumen runter 2

  7. avatar Carlo Backhausen sagt:

    Der anonyme Martin K. schrieb im vorhergehenden Beitrag:
    “Wer mal wissen will, wie ein virtueller Segelverein aussehen kann, der schaue mal bei den Mittelmeerskippern vorbei. Null Kosten, tolles Forum, Klasse Kameradschaft und spontane Treffen. Das in Verbindung mit den Stützpunktleitern, das wär’s.”
    Da offenbart sich Wunschdenken. Das genannte Forum befindet im Eigentum eines Autokraten. Wer sich dort ansiedeln möchte, sollte sich zunächst mal um die Satzung, die letzte Jahreshauptversammlung und deren Protokoll kümmern. Nach der Lektüre dürfte ihm sofort klar sein, im welchem Verein er besser aufgehoben ist; TRANS OCEAN ist dagegen Demokratie pur.

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 2 Daumen runter 25

    • avatar Uwe sagt:

      Carlo, klick doch bitte mal den folgenden Link an: http://www.finn-dinghy.de/wulff-im-schafpelz/

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 0 Daumen runter 14

    • avatar Martin K. sagt:

      Anonym hab ich das nicht verfasst. Meine Daten wurden vor dem ersten Kommentar abgefragt. Wenn du sie nicht sehen kannst, ich bin neu hier und wusste das nicht, schick ich dir gerne eine PM.
      Zu dem MSC: Ich habe lediglich die TECHNISCHE QULITÄT und den sehr effektiven weil stringenten Informationsfluss, nicht die Vereinsarbeit inhaltlich als Maßstab gesetzt.
      Was nix kostet, tut auch nicht weh …
      Ich möchte die Vorgänge, als einfaches Mitglied bei TO, versachlichen und deeskalieren. Die Yacht sollte das ebenfalls. Den Ykommentar des Redakteurs empfinde och als Entgleisung. Immerhin lagert in meinem Keller ca. 1to Yacht- Magazine seit 1968 (als mein Vater anfing zu segeln). Ich finde, da darf man auch mal ein bisschen sauer sein ….

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 13 Daumen runter 2

  8. avatar Carlo Backhausen sagt:

    Wer Martin K. schreibt, möchte, ob er nun lange dabei ist oder “neu”, wie er sich auszudrücken pflegt, den mit K beginnenden Namen anonym lassen. Die Verdunkelung seines Namens ist K. gelungen, die Verdunkelung der Sprache nicht.

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 0 Daumen runter 35

  9. avatar Martin K. sagt:

    Nun kommen Sie mir mal nicht dumm, verehrter Herr Backhausen! Klicke ich auf Ihren Namen, passiert garnichts. Klicken Sie auf meinen, bekommen Sie nicht nur meine komplette Website mit vollem Namen und dem meiner Frau und Crew, sondern auch Bilder und jede Menge persönliche Infos! Ich habe es nicht nötig, mich zu verstecken, Herr Backhausen! Wer ist jetzt von uns beiden der “Anonymus”? Von Ihnen gibt’s nur einen (richtigen?) Namen, sonst nichts ….
    Ist es denn zu fassen? Leute gibt’s ….

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 30 Daumen runter 0

  10. avatar Heini sagt:

    Reicht es noch nicht, diverse Foren zuzumüllen, hat der Rentner mit viel Zeit und Langeweile – Herr Backhausen – nun auch die SR-Seite für sich entdeckt? Na dann gute Nacht!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 20 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *