Lake of Constance Battle: Zwölf J/70 bei One-Design Premiere

"Beste Segler der Region"

Der Lindauer Segler-Club hat die erste Klassen-Regatta der neuen J/70 Serie, die nach einer langen Entscheidungsfindung als Einheitsklasse für den See ausgewählt worden war, ausgerichtet. Zwölf Schiffe kamen an den ersten Start der Regattaserie ‚Lake of Constance Battle‘.

J70 Bodensee

Beim Auftakt des Bodensee Lake of Constance Battle starteten 12 J/70 am Lindauer Segler Club. © Christa Diederich

„Das war ein toller Erfolg,“ freute sich Christian Rau, der sich wie ein Klassenobmann um die J/70 am See kümmert. „Im vergangenen Jahr hat sich der Bodensee-Seglerverband für das Vier-Mann-Gennaker-Sportboot als neue Bodensee-Einheitsklasse entschieden, jetzt haben wir 15 Boote am See liegen – und von denen sind zwölf nach Lindau gekommen“.

Und es gab noch eine zweite Neuerung bei der ‚Lake of Constance Battle‘: Die Wettfahrten wurden auf Kurzbahnen ausgetragen. Die Luv- und Leetonnen lagen nur 800 Meter auseinander, zwei Mal musste jede Tonne gerundet werden, jede Wettfahrt dauerte nur eine halbe Stunde. So konnte Wettfahrtleiter Josef Bitsche am Samstag acht Wettfahrten bei strahlendem Sonnenschein und zwei bis drei Beaufort aus West durchbringen. Am Sonntag waren es dann noch einmal vier Wettfahrten bei ein bis zwei Beaufort und leichtem Regen.

„Man kann auf den Kurzbahnen mehr Wettfahrten segeln, die Manöver sind dichter,“ meint Wettfahrtleiter Josef Bitsche. „Und ob ich jetzt kurze oder lange Bahnen fahre, am Endergebnis ändert das eigentlich nichts.“

Gewonnen hat die Serie Dennis Mehlig vom Württembergischen Yacht-Club Friedrichshafen: „Das war ein guter Modus“, fasst der Sieger das Wochenende zusammen. „Bei den kurzen Kursen ist das Feld enger zusammen, das Segeln wird schneller – und die Wartezeiten für den nächsten Start sind kürzer.“ Zweiter wurde Matthias Rebholz vom WYC, dritter Tino Mittelmeier vom Segel- und Motorboot Club Überlingen.

„Das Niveau auf der Bahn war beachtlich,“ sagte Andreas Ober, 1. Vorsitzender des Lindauer Segler-Clubs. „In der Bodenseeeinheitsklasse sind die besten Segler der Region am Start.“ Am 7. Juni trägt der Yacht Club Bregenz Act 2 der ‚Lake of Constance Battle‘ aus.

Ergebnisliste Lake of Constance Battle

Quelle: Lindauer Segler-Club

 

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Ein Kommentar „Lake of Constance Battle: Zwölf J/70 bei One-Design Premiere“

  1. avatar Torsten sagt:

    Na das hört sich doch gut an!
    Aber wo sind die J/70 im Norden? MAIOR war für J/70 ausgeschrieben, wurde aber nach nur 3 Meldungen abgesagt. Nun, dass die Melges 24 bei MAIOR starten, aber nur 2 Boote, sieht nicht besser aus. Aber dort segeln 20 J/80. Allein in Berlin müsste es inzwischen mindestens 7 J/70 Boote geben. Wo segeln sie? Dann wenigstens zur Kieler Woche?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *