Melges Worlds: Schäfer Crew mit Amateur-Silber – 53 Punkte Vorsprung für Schweizer

Melges lebt

Bei der Melges 24 WM im dänischen Middelfahrt wurde einer der prestigreichsten Titel im Segelsport vergeben. Der Schweizer Chris Rast gewann überlegen. Kicker Schäfer und Eddy Eich wurden mit ihrem Team Vize-Meister in der Amateur-Wertung.

Melges Worlds

Vorschiffsfrau mit eindrucksvollen Fähigkeiten. © Mick Anderson

Melges Worlds

Proben für den Tanz auf dem Vorschiff. © Mick Anderson/SAILINGPIX.DK

Die Melges 24 Klasse schafft auch im 21. Jahr ihres Bestehens die besten Segler der Welt zu versammeln. 95 Teams bestehend aus vier bis fünf Seglern, die das Gesamtgewicht von 375 Kilogramm nicht überschreiten dürfen, segelten vor dem bekannten Cruising Hafen in Dänemark. Und sie wurden von dem Schweizer Chris Rast regelrecht vorgeführt.

Die Jury beweist Humor.

Die Jury beweist Humor.

Der zweimalige Olympiateilnehmer, der 2008 als 49er Vorschoter für die USA auf Platz sechs segelte, hat mit seinem Team nach zwölf Rennen den unglaublichen Vorsprung von 53 Punkten erreicht.

Aus deutscher Sicht ist insbesondere der zweite Platz in der Amateur-Wertung von Skipper Kicker Schäfer für den Bayerischen Yacht-Club erfreulich. Er segelte mit dem erfahrenen Duo Eddy Eich, Walter Rothlauf und rekrutierte aus dem jungen Bundesliga-Team Oliver Oczyc und Adrian Hösch.

Auch in der Gesamtwertung segelte die mit Abstand beste Crew lange Zeit solide in den Top Ten, fiel aber durch einen 64 Rang im vorletzten Rennen auf Platz 16 zurück. In der Amateurwertung wurden sie nur von den Töniste Zwillingen die 1988 eine Silbermedaille im 470er für die Sowjetunion und vier Jahre später Bronze für Estland gewonnen hatten.

Melges Worlds

Walther Rothlauf bei Kicker Schäfer auf dem Vorschiff. © Pierrick Contin

Die Melges Klasse erfreut sich offensichtlich trotz steigender Konkurrenz auf dem Sportboot-Markt bester Gesundheit. Nahezu 1000 Boote sind verkauft. Ein zehn Jahre altes regattafertiges Boot wird für 29.000 Euro angeboten (Gebrauchtboote).

Besonders in Dänemark hat die Flotte in den vergangenen Jahren einen rasanten Aufschwung genommen. In Deutschland sind die Felder noch bescheiden. Bei der Kieler Woche waren 14 Boote am Start und bei der German Open sind bis jetzt 11 Schiffe gemeldet.

Amateur-Wertung Melges 24 Worlds

Ergebnisse Melges 24 Worlds

Melges Worlds

Massenklasse Melges 24. 95 Boote an einer Startlinie. © Pierrick Contin

Melges Worlds

Bei Weltmeisterschaften kommt regelmäßig ein riesiges Feld zusammen. © Pierrick Contin

Melges Worlds

Überragender Melges Weltmeister aus der Schweiz. 53 Punkte Vorsprung gab es bei einer WM noch nie. © Pierrick Contin

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

3 Kommentare zu „Melges Worlds: Schäfer Crew mit Amateur-Silber – 53 Punkte Vorsprung für Schweizer“

  1. avatar Piet sagt:

    Mobil ist segelrepirter zur zeit kein genuss
    http://www.yoops.de/di-YL1A.jpg

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  2. avatar H.B. sagt:

    Wo liegt denn eigentlich Middlefahrt?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *