Mixed Sailing Video: Nacra 17 in Aktion; Hahlbrock will es wissen; Dreamteam aus Frankreich

Wider den Beziehungsstress

Das Video ist inzwischen leider wegen GEMA Problemen nicht mehr zusehen. Es zeigt, wie der Nacra 17 unter Gennaker abhebt, dabei vollständig aus dem Wasser kommt, nach Lee abdreht und schließlich nach Luv kentert.

Die neue mixed Olympia-Disziplin, die mit dem Nacra 17 Katamaran ausgesegelt wird, scheint sehr gut von den Seglern angenommen zu werden. Es wird erwartet, dass über 100 Teams aus mehr als 30 Nationen eine Olympia-Kampagne starten. Aber die Katamarane mit den gebogenen Schwertern scheinen auch für den freien Markt interessant zu sein. Laut Nacra Marketing Direktor Gunnar Larsen sollen Bestellungen für mehr als 200 Katamarane eingegangen sein, Tendenz steigend.

Die Österreicher Thomas Zajac und Tanja Frank über das Fliegen mit der neuen mixed Olympiaklasse Nacra 17. © Zajac/Frank

Die Österreicher Thomas Zajac und Tanja Frank über das Fliegen mit der neuen mixed Olympiaklasse Nacra 17. © Zajac/Frank

Die ersten Schiffe sind ausgeliefert, und die potenzielle Olympiateams machen ihre ersten Erfahrungen. Darunter sind die Österreicher Thomas Zajac, 49er Segler und ex Tornado Vize-Weltmeister und 420er Jugendweltmeisterin Tanja Frank. Sie zeigen in ihrem Trainings-Video, wie viel Auftrieb die gebogenen Schwerter generieren können.

Die Nacra 17 scheinen eine spannende Herausforderung für Spitzensegler zu sein. Immer mehr bekannte Namen bekennen sich zu einer Olympiakampagne. In Deutschland veranstaltete das Sailing Team Germany schon einige Sichtungen, die mit Hobie Tiger Katamaranen gesegelt wurden.

Zajca/Frank, vielversprechendes Mixed Team aus Österreich. ©  Zajca/Frank

Zajca/Frank, vielversprechendes Mixed Team aus Österreich. © Zajca/Frank

Dabei ist neben dem Ehepaar Gäbler die Kampagne von Match Racerin Silke Hahlbrock (28) interessant, die sich mit dem Laser Segler Christoph Bottoni (35) zusammen getan hat. Der Zahnarzt startete bei den Olympischen Spielen in Qingdao für die Schweiz, lebt aber inzwischen in Bremerhaven, wo er sich zum Kieferorthopäden ausbilden lässt. Er besitzt auch einen deutschen Pass.

Das es die Sache Ernst nimmt folgt aus einer Pressemitteilung, in der das Team die Zusammenarbeit mit Markus Bauchrowitz kündigte, der ihnen mit der Kurzzeit-Coaching-Methode wingwave bei der Leistungssteigerung helfen will. Dabei geht auch um die Probleme beim Mixed-Segeln. Der holländische F18 Weltmeister Thijs Visser soll gesagt haben: “Es ist klar, dass diese Mixed-Segelei etwas heikel ist. Der Coach sollte vielleicht auch ein Beziehungstherapeut sein.”

Das französische Ehepaar und Dreamteam Petitjean/Backes bei den ersten Nacra17 Gehversuchen. © Philippe Michel

Das französische Ehepaar und Dreamteam Petitjean/Backes bei den ersten Nacra17 Gehversuchen. © Philippe Michel

Deshalb wird sich zeigen, ob das Geheimnis zum Mixed Erfolg über eine feste Beziehung führt. Im Blickpunkt wird in dieser Hinsicht neben den Gäblers das französische Dreamteam stehen, dass gerade seine Olympiakampagne angekündigt hat. Olivier Backes, zweimaliger F18 Weltmeister und Olympia Vierter im Tornado 2004 will sich von seiner Frau Ingrid Petitjean, die ab Februar 2010 eineinhalb Jahre die Nummer eins der 470er Weltrangliste war, um die Tonnen steuern lassen.

Dreamteam Petitjean und Backes puschen ihren Nacra 17:
avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

2 Kommentare zu „Mixed Sailing Video: Nacra 17 in Aktion; Hahlbrock will es wissen; Dreamteam aus Frankreich“

  1. avatar Hobby-Regatteur sagt:

    kündigte, oder an-kündigte?!

    Der heutige Pressetext von M Bauchrowitz (http://presse-markus-bauchrowitz.blogspot.de/) kündigt eine Zusammenarbeit an.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 2

  2. avatar Mathias sagt:

    Oben: The requested video is not allowed to play in an embedded player.

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *