Moth Worlds: Crash and Burn in Bermuda – Philipp Buhl scheidet mit Schaden aus

"Sehr enttäuscht"

Moth Sailing extreme: Ein Segler rast unkontrolliert am Tor vorbei:

Die Bilder vom ersten Tag der Moth WM in Bermuda zeigen extremen Sport. Die Foiling-Technik kommt an ihre Grenzen, wenn Segler die Kontrolle verlieren und am Tor vorbei rasen.

“Ich weiß nicht so richtig, was ich sagen soll?” Die Enttäuschung ist spürbar, wenn Philipp Buhl über seinen ersten Tag bei der Moth WM in Bermuda spricht. “Ich war so heiß aufs Segeln, war das erste Boot auf dem Wasser, und alles funktionierte gut.” Schließlich hatte er seine Mach2 aufwendig vorbereitet und verstärkt, um nach der Stippvisite bei der Gardasee Moth WM 2017 eine bessere Rolle spielen zu können.

Moth Worlds Bermuda buhl

Der deutsche Laser Champ Buhl präsentiert stolz sein Sportgerät. © Philipp Buhl

Außerdem sollte sich die teure Aktion, durch die er den europäischen Laser-Auftakt bei der Palma Week verpasst, auch seiner Olympiakampagne zuträglich sein. In einem Beitrag auf seiner Website erklärt Buhl:

“Als ich letztes Jahr bei der Motten-WM am Gardasee im Boatpark stand, aufs Wasser blickte und einfach nur aufs Wasser wollte um zu Segeln, ist mir klar geworden, dass ich lange nicht mehr so viel Spaß am Segeln hatte wie jetzt. Meine Kindheitsleidenschaft wurde zwischenzeitlich zum Beruf und auch zu akribischer und harter Arbeit.

Moth Worlds Bermuda buhl

Buhls Moth mit gebrochenem Flügel. © Philipp Buhl

Ich bin sehr erfüllt mit meinem Projekt Olympia, aber diese Lust einfach nur aufs Wasser zu gehen hatte ich lange nicht, vielleicht fünf, sechs Jahre nicht. Nach meinem Motten-Exkurs habe ich gemerkt wie sehr mich diese Erfahrung in der zweiten Jahreshälfte im Laser beflügelt hat. Ich habe wiederentdeckt, welch schönen Sport ich tagtäglich ausüben darf und was für ein Privileg es ist, dieses Projekt mit all meinen Unterstützern zu bestreiten.”

Nur die Hälfte kommt ins Ziel

Aber dann erweist sich das Revier in Bermuda so brutal wie am America’s Cup-Tag, als das Team New Zealand kenterte. Der erste Renntag ist wegen des Windes schon ausgefallen, und am zweiten Tag schaffte es nicht einmal die Hälfte der 43-Boote-Flotte zwei Wertungen ins Ziel zu bringen.

Moth Worlds Bermuda

Das Abfallen an der Luvtonne wird zur Herausforderung. © Beau Outteridge

Buhl beteuerte: “Ich bin so vorsichtig, wie möglich gesegelt und habe möglichst statisch ausgeritten. Dabei griff ich die Top 5 an. Aber dann brach der Ausleger vom Trampolin. Natürlich bin ich sehr enttäuscht. Aber wir wissen alle, dass leider tragischere Dinge im Sport passieren. Ich halte den Kopf hoch und versuche, wenn möglich zurück aufs Wasser zu kommen.”

Moth Worlds Bermuda

Das liebliche Bermuda gibt sich stürmisch. © Beau Outteridge

Der deutsche Laser Champ verpasste zwei Rennen, die erwartungsgemäß Titelverteidiger Paul Goodison (40) gewann. Niemand ist in Sicht, der den dritten Titel des britischen ex Laser Olympiasiegers verhindern könnte. Dem 49er Olympiasieger 2012 Ian Jensen könnte man es vielleicht zutrauen. Der Artemis-Wing-Trimmer führte das erste Rennen an vor Goodison, aber dann brach der Niederholer und er rettete sich nur noch auf Rang fünf.  Das zweite Rennen verpasste er mit dem Schaden.

Moth Worlds Bermuda

Paul Goodison scheint in Bermuda schwer schlagbar zu sein. © Beau Outteridge

Der aktuelle J/70-Weltmeister Victor Diaz de Leon (Taktiker) ist einer der kleinsten und leichtesten Segler im Feld und liegt dennoch auf Rang fünf. Er sagt: “Die Moth macht einem oft Angst. Aber es macht Spaß, Angst zu haben.”

Moth Worlds Bermuda

US-Laser-Segler Brad Funk liegt auf Rang zwei. © Beau Outteridge

Aus deutscher Sicht sind noch zwei weitere Athleten dabei. Andreas John musste da erste Rennen aufgeben und startete nicht mehr beim zweiten. Kai Adolph liegt nach zwei durchgestandenen Läufen auf Rang 21.

 

Ergebnisse Moth Worlds Bermuda

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Ein Kommentar „Moth Worlds: Crash and Burn in Bermuda – Philipp Buhl scheidet mit Schaden aus“

  1. avatar fastnotslow sagt:

    wie wird es Buhli nur schaffen wollen sich nach so schneller, moderner, geiler Segelei wieder für die langsame und qualvolle Laser Segelei zu motivieren ???
    für die besten Segler der Welt gehört so eine moderne Motte einfach olympisch !

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *