Moth Worlds: Paul Goodison siegt gegen die besten Segler der Welt – Burling klar geschlagen

Revanche geglückt

Der ehemalige Laser-Olympiasieger und Artemis-Segler Paul Goodison hat seinen Titel bei der Moth WM am Gardasee vor Peter Burling verteidigt. Philipp Buhl mit abschließendem Tagessieg.

Moth Worlds

Immer wieder erstaunliche Optik. Positionierung in Lee vor der High-Speed-Halse. © Martina Orsini

Für den Briten Paul Goodison ist der WM-Sieg in der Moth eine echte Genugtuung. Nach zweieinhalb Jahren als Profi-Segler im America’s Cup-Team Artemis, in denen ihm nur eine Rolle im Hintergrund blieb, steht er nun wieder im Rampenlicht. Mit 20 Punkten Vorsprung verteidigte er seinen Moth WM Titel aus dem Vorjahr, der diesmal allerdings deutlich mehr wert ist.

Moth Worlds

Paul Goodison verteidigt überlegen seinen Moth-WM-Titel. © Martina Orsini

Denn der 39-jährige Laser- Olympiasieger 2008 von Xingdao hat die absolute Weltelite der Schnellsegler geschlagen, die insbesondere beim America’s Cup die dominierende Rolle spielten. So ist irgendwie auch Artemis die Revanche für die Final-Niederlage bei den Louis Vuiton Cup Finals geglückt.

Der America’s-Cup-Sieg-Steuermann Peter Burling konnte am Ende nicht mehr dagegen halten. Bei deutlich leichterem Wind, der zum Fliegen größere Foils nötig machte, war der Neuseeländer offenbar technisch unterlegen und fuhr seine beiden Streicher ein.

Moth Worlds

Peter Burling in Aktion. © Martina Orsini

Damit hätte er fast noch die Silbermedaille verloren, denn der Australier Ian Jensen rückte bis auf einen Punkt an den Überflieger des Jahres heran. Dabei zeigte der Wing-Trimmer vom Artemis-Team und 49er-Vorschoter von Nathan Outteridge, dass er auch an der Pinne brillieren kann.

Moth Worlds

Artemis Wing-Trimmer und 49er Olympiasieger Ian Jensen raste auf Rang drei. © Martina Orsini

Schon Burlings 49er-Vordermann Blair Tuke, der 2014 vor ihm A-Cat-WM-Silber gewann, hat gezeigt, welche Qualität heutzutage die besten olympischen Vorschoter aufweisen, damit das Team erfolgreich sein kann. Tuke war diesmal nicht bei der Moth WM dabei, weil er sich auf das Volvo Ocean Race vorbereitet.

Moth Worlds

Legendäre Moth-WM am Gardasee. © Martina Orsini

So verwies Ian Jensen nicht nur seinen Steuermann Outteridge auf Rang sechs, sondern überholte zum Schluss auch noch den Oracle-Taktiker Tom Slingsby um zwei Punkte. Wie gut sich Artemis auf die Moth-WM vorbereitet hat zeigt auch der 11. Platz von Francesco Bruni (44) auf Rang 11. Damit haben sich vier Artemis-Segler unter den Top 11 platziert.

Moth Worlds

Der aktuelle Laser-Olympiasieger Tom Burton segelt auf Platz 13. © Martina Orsini

Bemerkenswert ist auch der 13. Platz des aktuellen Laser-Olympiasiegers Tom Burton aus Australien. Der ständige Gegner von Philipp Buhl hat zuvor an noch keiner großen Moth-Regatta teilgenommen.

Buhl selber verpasste die Gold Fleet der besten 75 als 93. im 218-Boote-Feld, kam dann aber immer besser in Schwung. Er montierte schließlich vor Ort neue Tragflächen und gehörte fortan zu den besten Silver-Fleet Seglern. Er beschloss die Serie mit einem Sieg.

Moth Worlds

Philipp Buhl kam immer besser in Fahrt und schloss die Woche mit einem Silber-Fleet-Sieg ab. © Martina Orsini

Nur zwei Deutsche schafften es in die Gold-Fleet. Bester wurde Fabian Gielen, ex Laser-Segler und Bundesliga-Taktiker beim Lindauer Segler-Club auf Platz 38. Zweitbester wurde 29er- und 49er-Segler Jacob Clasen auf Rang 56.

 

Day 6 of the Moth Worlds on Lake Garda - photo © Martina Orsini

Ergebnisse Moth Worlds 2017

Moth Worlds

Der Österreicher Max Stelzl. © Martina Orsini

Moth Worlds

Annalise Murphy who is one of 4 women out racing at the Moth Worlds © Martina Orsini

Moth Worlds

Der Moth-Pionier und Mach-2-Erfinder Andrew McDougall (62) segelt als zweitbester Master auf Rang 37 © Martina Orsini

Moth Worlds

Oracle Coach und ex Finn-Weltmeister Philippe Presti kontte in der Gold-Gruppe nicht mehr starten. © Martina Orsini

Moth Worlds

Die neue britische Komposit-Moth leistet noch keine Wunder-Dinge. Richard Mason segelt auf Platz 39. © Martina Orsini

Moth Worlds

Nathan Outteridge. © Martina Orsini

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *