Nord Stream Race: Schweden vor Finnland – Deutscher Touring Yacht Club auf Platz drei

Schluss-Etappe

Der Cape Crow Yacht Club (Team Schweden) hat das Nord Stream Race 2017 gewonnen. Dem jungen schwedischen Team mit Profi-Skipper Patrik Sturesson reichte am Ende ein dritter Platz auf der vierten und entscheidenden Etappe von Helsinki nach St. Petersburg, um die Ostsee-Langstrecken-Regatta für sich zu entscheiden.

Nord Stream Race

Die vier Boote auf dem Weg nach St. Petersburg © Nord Stream Race/ Andrey Sheremetev

Bis zum Finish war es ein äußerst knappes Rennen: Das siegreiche russische Team vom Club Lord of the Sail – Europe ging nach rund 170 Seemeilen um 19.45 Uhr (Ortszeit) mit nur einer Minute Vorsprung vor dem finnischen Team in St. Petersburg über die Ziellinie, dicht gefolgt vom Cape Crow Yacht Club (nur drei Minuten nach dem Nyländska Jaktklubben aus Finnland).

Nord Stream Race

Es war eine enge und spannende Wettfahrt nach St. Petersburg © Nord Stream Race/ Andrey Sheremetev

Der Nyländska Jaktklubben (Team Finnland) konnte sich mit dem zweiten Platz in der letzten Etappe den zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter dem schwedischen Team sichern.

Der Deutsche Touring Yacht-Club (Team Deutschland) wurde in der letzten Etappe nach technischen Problemen vierter und belegt somit in der Overall-Wertung Platz drei.

Eine völlig erschöpfte, aber überglückliche Laura Fischer vom Deutschen Touring Yacht-Club: “Ich bin überglücklich, dass wir angekommen sind und freue mich jetzt besonders auf richtiges Essen und eine Dusche.” 

Nord Stream Race

Skipper Maksim Taranov vom Lord of the Sail – Europe (Team Russland)

Der Frederikshavn Sejlklub (Team Dänemark) hatte beim Start in Helsinki mit einem leichten Schaden an der Mastschiene zu kämpfen. 20 Seemeilen nach dem Start entschieden sich die Dänen, die Etappe nicht zu beenden und nach Tallin in Estland zu segeln, um das Probleme genauer untersuchen zu lassen und größere Schäden zu vermeiden.

Das knappe Finish der drei führenden Teams zeigt, dass alle Crews die brandneuen One-Design ClubSwan 50 Rennyachten auf allerhöchstem Niveau gesegelt haben.

Das schwedische Team vom Cape Crow Yacht Club hat am Donnerstag bei der Siegerehrung im Navy Museum, St. Petersburg, die begehrte Nord Stream Race Trophy entgegen genommen.

Nord Stream Race

Gewinner des Nord Stream Race 2017 – Cape Crow Yacht Club (Team Schweden) © Nord Stream Race/ Andrey Sheremetev

Eventseite Nord Stream Race

Race Tracker

Quelle: Nord Stream Race / Gerald Gebhardt

Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *