Atlantic Cup Class40: Etappensieg für Riechers und Breymaier, Renken 6.

Allein in New York

Jörg Riechers und Ryan Breymaier freuen sich in New York über den Sieg bei der Atlantic Cup Langstrecke. © Atlantic Cup

Die neue “mare” hat gezeigt, dass sie auch ohne die inzwischen verbotene Mastverstellung im Feld der besten Class40 bestehen kann. Jörg Riechers (43) und Ryan Breymaier (36) segelten beim Atlantic Cup von Charleston nach New York in der Nacht als Sieger über die Ziellinie. Sie lagen im 15 Boote Feld gut 20 Minuten vor der “Campagne de France” mit Halvard Mabire (55) und der Britin Miranda Merron (42).

Das “mare”-Team entschied das intensive Duell mit dem erfahrenen Mixed-Duo erst kurz vor dem Ziel nach vier Tagen und sechs Stunden auf See. “Ein cooler Ort für ein Ziel”, sagt Riechers nach dem Sieg. Das Segeln allein vor New York vor der leuchtenden Nacht-Kulisse sei etwas ganz Besonderes gewesen.

Riechers Mutter sagt gegenüber SegelReporter: “Mann haben die es wieder spannend gemacht. Ich habe die ganze Nacht vor dem Live-Tracker gesessen. 6. 5. 4. und am Ende langen sie doch vorne.”

Extrem spannend verlief die Endphase auch für Anna Maria Renken. Im Morgengrauen kämpften sie und ihr Partner Jean-Edouard Criquioche mit der “Eole Generation GDF Suez” des französischen Jungstars Sebastien Rogues (25) und dem Amerikaner Jeffrey Macfarlane (29).

"mare" hat zuerst in New York festgemacht. © Atlantic Cup

Sie machten mit ihrer betagten “Sevenstar Yacht Transport” gehörig Druck über in eine östliche Routenwahl. Am Ende fehlten nur fünf Minuten zu Platz fünf. Ein sensationelles Ergebnis für das neuformierte Low-Budget-Duo.

Der Sprint zur nächsten Etappe nach Newport startet am 19. Mai. Am 26 und 27. Mai finden die Inshore-Races in Newport statt.

Ergebnisse
Eventseite

 

 

Anna Maria Renken beim Interview vor dem Start in Charleston:


Anna Maria Renken und Jean-Edouard Criquioche können ihren sechsten Platz in New York kaum fassen. © Atlantic Cup

Kleine Crew im großen New York. © Atlantic Cup

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

4 Kommentare zu „Atlantic Cup Class40: Etappensieg für Riechers und Breymaier, Renken 6.“

  1. avatar NK sagt:

    Mit unseren momentanen deutschen Hochseerepräsentanten können wir uns international durchaus sehen lassen… Respekt!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 18 Daumen runter 0

  2. avatar Klaus sagt:

    Es war also nicht nur die Mastverstellung die zum Sieg beim Solidaire du Chocolat geführt hat. Was zu beweisen war. Glückwunsch, Jörg.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 15 Daumen runter 0

  3. avatar Lyr sagt:

    Glückwunsch an Jörg und Glückwunsch an Anna (Wahnsinn mit Platz 6!!)…. es ist schön zu sehen, wie sich die Arbeit bei allen deutschen Gegenwind langsam auszahlt.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 10 Daumen runter 0

  4. avatar Pinocchio sagt:

    Anna sagt in dem Video, daß sie schon seit drei Jahren in der Class 40 mitmischt. Ihr Wirken in der Klasse muss zwei Jahre lang streng geheim gewesen sein – ihren ersten Auftritt in der Class 40 hatte sie doch letztes Jahr beim Normandy Channel Race ?!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *