Barcelona World Race: Solent-Stag auf “Neutrogena” gebrochen. Herrmann ankert hinter dem Kap Horn. Video-Interview mit Boris

Bruch nach unheimlicher Begegnung mit "Sodebo"

Boris Herrmann fotografiert den Trimaran "Sodebo" vor dem Kap Horn. Kurz danach kommt das Solent-Vorsegel von oben. © borisherrmannracing.com

Etwa eine Stunde nach der Rundung von Kap Horn ist auf „Neutrogena“ das Stag für das Solent-Vorsegel gebrochen, als das Schiff bei 19 Knoten Wind die ersten Meilen im Atlantik aufkreuzte. Boris Herrmann und Ryan Breymaier konnten das Segel aus dem Wasser retten.

Aber sie müssen jetzt wie „Mapfre“ ebenfalls einen Ankerplatz im ruhigen, geschützten Wasser in Lee der Inseln Mitre oder Isla Nueva aufsuchen, um die Reparaturen am Mast vorzunehmen.

Ryan und Boris betonen in einer kurzen Mail an Bord, dass sie keine Hilfe von außen benötigen. Sie stehen im Kontakt mit ihrer Shore Crew um die  Arbeiten am Stag zu koordinieren

Kurz zuvor hatten sie eine unheimliche Begegnung mit Thomas Coville, der einhand mit seinem Trimaran „Sodebo“ vorbei segelte. Der funkte von Bord: „Es ist unglaublich. Ich segele zusammen mit euch um Kap Horn.“ Er passierte „Neutrogena“ in einem Abstand von knapp 50 Metern.

Das Sodebo-Video von der Kap Horn Umrundung mit “Neutrogena”:

Kurz vor dem Zwischenfall hatte Route-du-Rhum-Sieger und Rennstall-Chef Roland Jourdain noch seine Glückwünsche an seine Schützlinge Boris Herrmann und Ryan Breymaier übermittelt.

“Ehrlich gesagt bin ich sehr stolz auf Neutrogena und alles, was die Jungs da unten im Süden gemacht haben. Denn wir wissen, dass das Boot nicht gerade ein Sprinter ist. Aber sie haben einen konstant guten Speed vorgelegt. Und deshalb ist es ein besonderes Gefühl, sie so gut platziert zu sehen, wenn sie jetzt links abbiegen.”

Interview mit Boris Herrmann am Kap Horn:


CTMJessJob
avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Barcelona World Race: Solent-Stag auf “Neutrogena” gebrochen. Herrmann ankert hinter dem Kap Horn. Video-Interview mit Boris“

  1. avatar Marc sagt:

    Schade, Schade, aber ich hoffe sie können das fix reparieren und dann wieder angreifen. Wäre schon ein riesen Erfolg wenn beide vor dem restlichen Feld bleiben. Renault noch zu überholen wäre natürlich der Hammer. Aber das Rennen ist ja auch noch lang, schnell passieren kann immer was wie man sieht.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0