Transpac 2011 Video: Faszination Hochseesegeln auf 2225 Meilen nach Hawaii

Blumen und Bier als Belohnung

Das Transpac Race von Los Angeles nach Honolulu auf Hawaii ist mit 2225 Meilen Länge einer der großen Hochsee-Klassiker. In diesem Jahr gingen bei der 46. Auflage 53 Yachten an den Start. Das Feld ist 7 bis 17 Tage unterwegs. Das Video zeigt die Faszination des Hochseesegelns mit schnellen Yachten.

Die Transpac-Siegercrew der "Bellamente" mit typischen Hawaii-Blumenketten, Siegerzigarren und jede Menge Bier. © Bellamente-Crew

Das erste Transpac wurde 1906 vom damaligen Hawaii-König Kalakaua initiiert, um die Bande zum amerikanischen Festland enger zu knüpfen. Es sollte ursprünglich von San Francisco nach Hawaii führen.

Aber im gleichen Jahr wurde die Stadt von dem verheerenden Erdbeben heimgesucht. San Francisco lag in Trümmern und so entschieden sich die Organisatoren, den Start nach Los Angeles zu verlegen.

Start zum Hochsee-Klassiker Transpac vor Los Angeles. © Sharon Green/Transpac

Das Transpac gilt als angenehmes Vorwind-Rennen, wenn die Passatwinde auf klassische Weise vorherrschen. Rekordhalter ist immer noch Hasso Plattner mit seiner max Z86
“Morning Glory”. Er benötigte 2005 mit Russell Coutts an Bord sechs Tage und 19 Stunden.

In diesem Jahr war die Reichel/Pugh 69 “Bellamente” schnellstes Schiff auf Hawaii. Es kam knapp unter sieben Tagen ins Ziel.

Eventseite

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *