Vendée Globe: Samantha Davies mit Notrigg und Lasersegel zurück zum Start

Zurück nach Hause

Sam Davies mit gefundenem Mast-Stück und geschenktem Lasersegel auf dem Weg nach Cascais. © Sam Davies / SAVEOL

Sam Davies mit gefundenem Mast-Stück und geschenktem Lasersegel auf dem Weg nach Cascais. © Sam Davies / SAVEOL

Ausgerüstet mit dem ”Bruchteil“ eines auf Madeira gefundenen Mastes, der Sturmfock der Savéol und einem gespendeten schwedischen Laser-Groß, hat sich die Britin Sam Davies nach ihrem Mastbruch vor vier Tagen auf den Weg von Madeira über Cascais nach Frankreich gemacht.

“Hallo, liebe Leute. `Saveol´ und ich sind zurück auf See”, meldet sich Davies von Bord. “Wir haben einen alten gebrochenen Mast gefunden und ihn als Notrigg gestellt.” Erst habe Flaute geherrscht und “Saveol” habe motoren müssen, aber jetzt wartet die Britin auf starken Gegenwind.

Weitere Segel seien ihre gespendet worden aber die werden bei dem Starkwind erst einmal nicht nötig sein.

Spenden
https://yachtservice-sb.com

5 Kommentare zu „Vendée Globe: Samantha Davies mit Notrigg und Lasersegel zurück zum Start“

  1. avatar T.K. sagt:

    Mensch goil, wofür so ein altes Lasertaschentuch noch alles herhalten kann.
    Ressssschpekt

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 12 Daumen runter 2

  2. avatar Ketzer sagt:

    Aber bei “starkem Gegenwind” wird die mit den Handtüchern auch noch ihren Spaß kriegen…

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 2

  3. avatar Schärenkreuzer sagt:

    …sehr schneidig! man sollte immer ein Lasersegel dabei haben…

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  4. avatar Klaus sagt:

    Einfach eine ganz starke Frau! Wie schade, dass sie ausgeschieden ist.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

  5. avatar Uwe sagt:

    Kühlschranktür hin oder her, an einem Laser kommt kein Segler vorbei!!

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *