Volvo Ocean Race nach Barcelona World Race. Martinez/Fernandez sind die Télefonica Skipper

Wieder um die Welt statt Olympia

Xabi Fernandez (l.) und Iker Martinez segeln nach dem BWR erneut um die Welt. Diesmal beim Volvo Ocean Race mit "Télefonica" © Volvo Ocean Race

Iker Martinez und Xabi Fernandez, die 49er Olympiasieger, die gerade das Barcelona World Race auf Platz zwei beendet haben, skippern das Team Télefonica, um beim Volvo Ocean Race erneut um die Welt segeln.

Damit entschieden sie sich gegen die Option, ihrer Olympiamedaillen-Sammlung (Gold 04, Silber 08) weiteres Edelmetall hinzuzufügen.

Martinez über seine neue Skipper-Rolle: “Es ist eine große Verantwortung, die ich vorher nicht übernehmen wollte, weil ich dachte, nicht gut genug vorbereitet zu sein.” Aber das habe sich nun nach dem Barcelona World Race geändert.

Die Vorbereitungszeit mit dem Télefonica Team erscheint kurz. Aber es darf vermutet werden, dass die Spanier das Projekt schon vor dem Barcelona World Race mitgeplant haben. Mit dem 49er Duo bekommt das Volvo Ocean Race auf jeden Fall eine neue interessante Fassette. Beim vergangenen VOR belegten die Spanier mit Télefonica blue Platz zwei.

Evenseite

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

3 Kommentare zu „Volvo Ocean Race nach Barcelona World Race. Martinez/Fernandez sind die Télefonica Skipper“

  1. avatar Hurghamann sagt:

    Fassette – ist das neue Rechtschreibung??

    – Ichgalubichwerdalt;-)

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. avatar Pirmin sagt:

    sorry – Telefonica blue wurde Dritter; mittlerweile wird das Teilnehmerfeld beim VOR interessant; weiter Meldungen wären klasse und würden noch mehr Spannung versprechen

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. avatar Jan sagt:

    “Damit entschieden sie sich gegen die Option, ihrer Olympiamedaillen-Sammlung (Gold 04, Silber 08) weiteres Edelmetall hinzuzufügen.”

    Ist das eine Schlussfolgerung oder stand das in der Pressemitteilung?
    Die werden wohl beides machen 😉 und auf die letzten Etappen des Volvo verzichten.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *