Olympia 2012: Live Infos und bewegte Segelbilder im Internet

Wo man gucken kann

Live-Bilder vor Ort in Weymouth im "Segelstadion". © onEdition

Segel-Olympia ist wieder einmal etwas schwierig, im deutschen TV zu verfolgen. Während gestern noch das ZDF den ersten 49er Lauf übertrug mit Nils Kaben als Kommentator war der zweite Lauf mit ARD-Mann Peter Carstens im Livestream zu sehen. Das passierte aber wohl eher zufällig, war jedenfalls schwer zu finden. Wo kann man die Rennen denn nun live verfolgen?

Beim deutschen Fernsehen muss man sich mit dem Livestream-Planer behelfen. Demnach wird aber heute kein Segeln gesendet. Die Übertragungszeiten richten sich nach der Relevanz. Wenn also deutsche Segler in Medaillennähe kommen wird wohl automatisch mehr gesendet.

Unabhängig vom deutschen TV gibt es einen Live Feed, auf den SR-Leser Rodeo hinweist. Dabei handelt es sich um die Übertragungen der European Broadcasting Union (EBU) auf die auch die TV Sender zugreifen.

Auf dem Livestream-Portal der EBU sind auch die Replays der Vortage zu sehen. Um Segeln zu finden, gibt man in das Feld Playlist “Sailing” ein oder scrollt sich durch die Sportarten, um zum Feed zu kommen.

In der EBU Programmzeitschrift ist noch einmal die Übertragungszeitspanne dokumentiert in GMT-Zeit, für Deutschland als plus zwei Stunden. Heute wird demnach von 13 bis 19 Uhr über die Match Races der Frauen berichet. Schwenks zu den anderen Bahnen sind möglich.

Gewohnte Tracker-Bilder gibt es nicht wegen der TV-Rechte-Vergabe durch das IOC. Ziemlich schwach, da die Tracker Technologie eigentlich ein wichtiger Baustein der ISAF-Strategie war, um Segeln verständlicher und attraktiver zu machen.

Dafür gibt es einen englischen Live Blog von der ISAF von dem sehr kompetenten Segel-Jounalisten Mark Chisnell. Parallel werden im Results-Centre die aktuellen Tonnenrundungsprotokolle angezeigt. Die laufenden Rennen sind rot unterlegt und werden automatisch aktualisiert ohne dass man den Browser neu laden muss.

Öffentlich Rechtlicher Livestream Planer
Livestream-Portal der EBU 

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

5 Kommentare zu „Olympia 2012: Live Infos und bewegte Segelbilder im Internet“

  1. avatar Andreas sagt:

    Heute würde das Laser Radial-Rennen und Matchrace übertragen, das sparen ARD/ZDF aus, hieß es gestern aus dem IBC in London. Morgen geht’s aber weiter und sei bislang sehr erfolgreich. Segeln ist halt doch ein Internetsport.

    Den Engländern geht es übrigens nicht anders. Wer mag, kann auch BBC im Netz schauen, sehr abwechslungsreich und gute Kommentare!

    http://www.bbc.co.uk/sport/olympics/2012/live-video/p00w2tp7

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 4

  2. avatar CDR sagt:

    Super, danke!!!

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *