Olympia-Weltcup Palma: Stanjek/Kleen siebte bei den Staren, Hahlbrock liegt 0:2 zurück

Stürmische 470er Frauen

Tina Lutz und Susann Beucke begannen stark im aufgewühlten Palma Wasser, sind aber zurückgefallen. © Marina Könitzer

Bei der Trofeo s.a.r. Princesa Sofía Mapfre in Palma steht das Match Race Team von Silke Hahlbrock vor dem Aus im Viertelfinale der besten acht Mannschaften. Die Hamburgerinnen liegen im Duell mit der Finnin Lehtinen 0:2 hinten und benötigt nun drei Siege in Folge für den Einzug in das Halbfinale.

Bei den Lasern ist Simon Grotelüschen vom Audi Sailing Team Germany nach einem verpatzten zweiten Lauf in der Goldruppe auf Rang zehn zurückgefallen. Marina Könitzer hat für SR eine Situation an der Luvtonne verfolgt, die zu Problemen führte.

Malte Kamrath hängt an der Luvtonne fest. Simon Grotelüschen wühlt sich von hinten durch das Chaos und brüllt vor Ärger. Das achte Rennen warf beide Laser-Recken zurück. © Marina Könitzer

„Malte Kamrath hing an der Luvtonne fest, berührte sie mehrfach und musste danach einige Strafkreise drehen. Er wollte sich reinquetschen, aber das funktionierte nicht. Danach verhedderte sich Simon in dem Pulk. Man konnte seinen Ärger aus all den Brüllern heraushören!“

Kamrath lag nach zwei vierten Plätzen in Folge eigentlich wieder gut im Rennen, aber der letzte Lauf warf ihn wieder auf Rang 19 zurück. Auch Jan Kurfeld konnte bei den Finns seine starke Tendenz aus der Qualifikation bei den ersten Goldgruppen-Rennen nicht fortsetzen. Er fiel von Rang 12 auf 16 zurück.

Von der hoffnungsvollen 49er-Gruppe erreichen nur Erik Heil und Thomas Plössel mit Platz 14 annähernd die angestrebten Ziele, von denen die 470er Männer nach wie vor weit entfernt sind. Immerhin zeigten Lucas Zellmer und Heiko Selig (20.) mit Platz 4 und 2 in der Goldgruppe, dass sie es nicht verlernt haben.

Sehr erfreulich läuft das Renn-Debut für Robert Stanjek und Frithjof Kleen. Sie liegen im Weltklassefeld auf Rang sieben. Heiko Kröger liegt in der paralympischen 2.4 Klasse mit vier Punkten Rückstand noch in Schlagdistanz zum führenden Holländer.

Ergebnisse

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Olympia-Weltcup Palma: Stanjek/Kleen siebte bei den Staren, Hahlbrock liegt 0:2 zurück“