Optimist-Worlds Santo Domingo: Singapur auf ersten drei Plätzen bei Chaos-WM

Überflieger aus Singapur

Das Jüngstenteam aus Singapur hat nach dem Gewinn der Team Race WM auch in der Fleetrace Gesamtwertung auf unglaubliche Weise dominiert. Es belegte die ersten drei Plätze und Rang fünf. Weltmeister wurde Yokoyama Yukie nach sechs ersten Plätzen in den Gruppenrennen und zwei zweiten. Sein Teamkollege Neo Samuel Jiun Jie war nur unwesentlich um einen Punkt schlechter. Er gewann auch sechsmal in den neun Rennen.

Yokoyama Yukie gewinnt trotz sechs Siegen in neun Rennen nur mit einem Punkt Vorsprung vor seinem Landsmann. © Matías Capizzano

Bester Europäer war der Holländer Bart Lambriex auf Platz vier, der im Vorjahr nur knapp den WM-Titel verpasst hatte. Die Holländer landeten in der Nationenwertung von 42 Ländern hinter den USA auf Rang drei.

Die deutschen Segler belegten am Ende die Plätze 21. (Hamann), 56. (Vieregge), 63. (Lamay), 93. (Hörr), 124. (Hagen) und in der Nationenwertung Rang zehn. Dabei ärgerten sich die Deutschen wie die meisten Trainer und Teilnehmer über die Leistung der Wettfahrtleitung. Viele Rennen fielen aus und Protesten zum Opfer, weil die Organisation nicht funktionierte.

Unglaubliche Dominanz. Singapur belegt die ersten drei Plätze im 230 Boote Feld und Rang fünf. © Matías Capizzano

Delegationsleiter Günther Nülle berichtet aus der Dominikanischen Republik: “Bei der Trainer- und Teamleaderbesprechung wurden die Leistungen der Wettfahrtleitung massivst kritisiert.” An einem Tag seien die Kinder sieben Stunden auf dem Wasser gewesen, aber trotz ordentlicher Bedingungen, hagelte es Proteste wegen Fehlern der Wettfahrtleitung und kein Rennen konnte gewertet werden.

Nülle: “Der Spruch des Tages: `It is not a bad Worldchampionship, it is a bad regatta´. Das drückt das aus, was wir empfinden. Wir geben viel Geld und Zeit für unfähige Organisatoren aus. In Deutschland wären bei der DODV die Postfächer voll mit Beschwerden. Der Verantwortliche Racemanger der IODA weigert sich, morgen auf das Wasser zu gehen, wenn der Wettfahrtleiter nicht abgesetzt wird. Deutschland hat vor zwei Jahren gegen diesen Austragungsort gestimmt. Was wurde uns alles versprochen! Es ist einfach nur eine Enttäuschung.”

 

In der Nationenwertung landet die Niederlande hinter Singapur und den USA auf Rang drei. © Matías Capizzano

Ergebnisse

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

2 Kommentare zu „Optimist-Worlds Santo Domingo: Singapur auf ersten drei Plätzen bei Chaos-WM“

  1. avatar Marc sagt:

    Die Deutschen beschweren sich, Singapur segelt einfach(und erfolgreich).

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 8 Daumen runter 4

  2. avatar Christian sagt:

    Unter Wettfahrtleitern, Schiedsrichtern und Organisatoren ist es allgemein bekannt: Es gibt keine schwieirigere Klasse als Optis…

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *