Red Bull Youth America’s Cup: STG/NRV Steuermann Erik Heil im Interview

"Wir haben nicht gekotzt"

Erik Heil (23), Steuermann beim STG/NRV Team spricht im SR-Interview über die erstaunliche Leistung der deutschen Mannschaft bei der Qualifikation für den Red Bull Youth America’s Cup in San Francisco. Am Montag fällt die Entscheidung, ob die Qualifikation geschafft ist.

STG NRV Team

Steuermann Erik Heil (vorne) hat mit dem STG/NRV Team eine erfolgreiche Leistung in San Francisco abgeliefert. © STG NRV Team

Im Gespräch mit SR steht Steuermann Erik Heil noch hörbar begeistert unter dem Enfluss des Erlebnisses in San Francisco. Das Team Germany hat sich im Vergleich zur Konkurrenz überraschend gut geschlagen. Der 7. der vergangenen 49er WM lässt die SR-Leser an dem Abenteuer des zusammengewürfelten Jugend-Teams teilhaben.

Er sagt zur Segel-Erfahrung mit den unüblichen 45 Fuß Rennmaschinen mit starrem Flügelrigg:

Das Team hat eine unglaubliche Entwicklung gemacht. Am Anfang beim Training sind wir bei 16 Knoten Wind nicht einmal um den Kurs gekommen. Die Manöver dauerten so lange, der Speed war so hoch, dass wir jeweils die Tonnen verpassten.

Mal wickelte sich der Gennaker nicht eng genug auf, mal bin ich gestolpert und mit dem Kopf auf die Mittelstange geschlagen. Aber die Profis haben uns bei der Auswertung sehr geholfen. Es gab Video Debriefings und Playbooks, in denen die Abläufe auf den einzelnen Positionen beschrieben waren. In den ersten drei Tagen haben wir viel umgestellt und an unsere Bedürfnisse angepasst.

Unglaublich, was die Jungs geleistet haben. Sobald die Rennen begannen, machten wir keine Handling Fehler mehr. Alle Fuck ups waren behoben. Wenn wir Rennen verloren, dann nur, weil ich den Raumschots-Start verpeilte und das Timing nicht passte.

Über die Chancen, von den Organisatoren zum tatsächlichen Jugend America’s Cup eingeladen zu werden:

Ich denke, dass die Chancen nicht schlecht stehen. Wir haben mit minimalem Aufwand zu den Besten gehört und uns permanent verbessert. Auch beim Fitnesstest waren wir sehr gut dabei. Aber auch die anderen Teams waren stark. Ich bin gespannt, ob wir es packen werden.

Über Coach Markus “Keule” Koy, Starboot-Vorschoter von Johannes Polgar, North Sails Germany Vertreter und ehemaliges United Internet Team Germany Mitglied:

Keule hat uns sehr mit seiner Erfahrung aus dem America’s Cup geholfen. Er war damals Pitman und musste sich besonders mit der organisierten Arbeit an Fallen und Schoten auseinandersetzen. Das half enorm bei der ökonomischen Ausführung der jeweiligen Handgriffe.

Über die Bedinungen in der Bucht von San Francisco:

Eigentlich ist es ein tolles Revier. Wenn man Starkwind möchte, wird draußen gesegelt, für weniger Wind weiter drinnen. Zu Beginn starteten wir bei 18 Knoten am letzten Tag waren es dann 10 bis 12. Ab neun Knoten hebt sich aber schon der Luvrumpf permanent aus dem Wasser. Auf der Innenbahn spielt die Strömung eine große Rolle. Das Wasser ist mit 14 Grad allerdings sehr kalt.

Über das Gefühl an der Pinne des Flügel-Katamarans:

Es ist schon sehr ähnlich wie beim 49er. Aber der Wing macht das Fahrgefühl sogar noch stabiler. Es fordert viel Konzentration, den Luvrumpf im optimalen Abstand über dem Wasser zu halten. Aber die Trainer haben unser Bootslage sehr gelobt. Wir haben sogar die Ziel-Geschwindigkeit (Target Speed) der Profis oft erreicht und waren meist das schnellste Boot auf dem Kurs.

Der Speed war irre. Besonders der Halbwindkurs nach dem Start ging ab. Mit Matt Mason von Oracle habe ich etwas über die optimale Krängung diskutiert. Ich habe es dann so gemacht, wie er meinte. Die beurteilen uns ja schließlich. Aber im Rennen segelte ich lieber nach meinen Vorstellungen. Das war bestimmt besser.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

12 Kommentare zu „Red Bull Youth America’s Cup: STG/NRV Steuermann Erik Heil im Interview“

  1. avatar Ballbreaker sagt:

    Fettes GZ an Euch! Ihr habt Euch da mehr als teuer verkauft!

    “Am Montag fällt die Entscheidung, ob die Qualifikation geschafft ist.” – Warum erst Monatg? Was ist das denn für ein Quali-Modus?

    P.S.: Wer Euch immer gesagt hat, verschränkt die Arme und guckt mal böse fürs Foto, gehört erschossen! 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 28 Daumen runter 3

  2. avatar dubblebubble sagt:

    Interessanter Artikel. Hier noch mal ein großes Lob an das deutsche Team: Das war sehr geil!

    Meckermodus: Lieber CK es wäre schön, wenn bei dem Gruppenfoto drunter stände, wer dort zu sehen ist. am besten auch mit Funktion.

    lg

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 2

  3. avatar On nass is sagt:

    Ich hab heut auch noch nicht gekotzt! 🙂

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 12 Daumen runter 3

    • avatar Henk sagt:

      Was nicht ist kann ja noch werden! Der Tag ist ncoh jung! Man(n) soll die Flinte nicht gleich ins Korn werfen!
      😉

      Und nun der gute Vorsatz für Morgen: Gut gekotzt ist halb gefrühstückt!!!!

      Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 3

  4. avatar T.Wisniewski sagt:

    Glückwünsche an das Deutsche Youth Americas Team aus dem Sauerland Sorpesee.
    Das ist die junge Zukunft im deutschen Regattasegeln.
    pugnus

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 8 Daumen runter 3

  5. avatar Oh, nass is sagt:

    Man kann halt nicht alles haben!

    Aber damit besser genug der unverdauten Details.

    Wenden wir uns doch lieber wieder diesem Elitethema hier zu und freuen uns gemeinsam mit dem STG/NRV Juniorenteam darüber, daß man bei SR keine Bilder bewerten kann! 🙂

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 2

  6. avatar CDR sagt:

    Selbstbewußter Schnack – klare Vorstellungen – da geht was!

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  7. avatar jollenfutzi sagt:

    also der kleine Justus der kann ja schon cool gucken wie ein ganz Großer…….

    geile Leistung in SF
    heute gibts bescheid was wird mit September
    wird schon klappen

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  8. avatar user sagt:

    Und dieser abgebrochene Gartenzwerg (2. v. L.) soll beim Fitness test gut gewesen sein?
    Der kommt doch nicht mal oben am Grinder an
    😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 10 Daumen runter 2

    • avatar dubblebubble sagt:

      Vielleicht magst Du ja mal von Dir was schönes online stellen, damit sich die Community ein Bild machen kann? U.U. sogar mit “nacktem” Astral-Oberkörper?

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *