Rolex World Sailor 2015: 49er Stars und Doppel-Olympiasiegerin sind die Sieger

Beste Segler der Welt

Peter Burling und Blair Tuke sowie Sarah Ayton sind als Rolex World Sailor of the Year 2015 benannt worden. Eine gute Wahl.

World Sailor of the Year

Burling/Tuke und Sarah Ayton sind die Weltsegler 2015. © ISAF

 

Die phänomenale Siegesserie der Neuseeländer Peter Burling (24) und Blair Tuke (26) ist folgerichtig mit dem Titel Segler des Jahres gekrönt worden. Das kongeniale Duo hat nach seiner 49er Silbermedaille nicht nur 17 internationale Regatten in Folge gewonnen – inklusive drei Weltmeister-Titel – sondern es führt auch mit dem America’s Cup Team New Zealand die World Series an. Nebenbei holte Burling auch noch den Moth WM Titel. Selten gab es Segler, die so deutlich über dem Rest der Welt stehen.

Ihnen nahe kommt allerdings Giles Scott mit seiner Dominanz im Finn Dinghy. Die Serie des Briten steht bei zwölf Siegen hintereinander inklusive WM-Titel. Und auch er spielt eine wichtige Rolle als Taktiker im America’s Team von Ben Ainslie. Auch er wäre ein würdiger Sieger für den Welt-Titel gewesen, aber die Kiwis sind einfach noch besser.

Die Nominierten Männer: Peter Burling & Blair Tuke (NZL), Loick Peyron (FRA, Route du Rhum Mag Tri), Giles Scott (GBR, Finn Dinghy), Ian Walker (GBR, Volvo Ocean Race), Ian Williams (GBR, Match Race)

Schlagzeilen in der Boulevard Presse

Bei den Frauen hat die Britin Sarah Ayton eine späte Würdigung erfahren. Die Doppelolympiasiegerin von 2004 und 08 als Vorschoterin und Steuerfrau ist gewürdigt worden als Taktikerin von Leigh McMillan bei dem in der Extreme Sailing Series dominierenden The Wave Muscat Team.

Ayton zeigt, dass sie in dieser Position als einzige Frau in dem Circuit auf höchstem Niveau die Männer schlagen kann. Ihr kam allerdings eine Regeländerung zugute, die 2014 die Crewanzahl von vier auf fünf Segler hoch setzte. Dadurch ist sie von den harten körperlichen Aufgaben auf den 40 Fuß Katamaranen nahezu entbunden.

Ayton machte 2013 in den britischen Boulevard Medien Schlagzeilen, als die Sportler-Traumehe mit dem Silber-Surfer Nick Dempsey zerbrach. Der Brite soll mit der Segel-Kollegin Hannah Mills (470er Silber in London) eine Beziehung eingegangen sein.

Die nominierten Frauen: Sarah Ayton (GBR, EXSS), Sam Davies (GBR, Volvo Ocean Race), Elena Kalinina (RUS, Kiteboard Racing), Lotte Meldgaard Pedersen (DEN, Match Race), Charline Picon (FRA, RSX Surfen)

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *