Route du Rhum: Loick Peyron Ersatzmann für 31-Meter-Monster “Banque Populaire”

High Speed statt Historie

Der französische Segel-Held Loick Peyron erhält unverhofft die Chance, das Atlantik Spektakel Route du Rhum, eine der wichtigsten Einhand-Regatten der Welt zu gewinnen. Er ersetzt den verletzten Vendee Globe Zweiten Armel Le Cléac’h auf dessen Mega-Trimaran.

Banque Populaire

“Banque Populaire VII” hält mit einem Schnitt von 28.45 Knoten den 24 Stunden Etmal Rekord. © Banque Populaire

Le Cléac’h hatte sich eingehend auf den Sieg der prestigereichen alle vier Jahre stattfindenden Veranstaltung vorbereitet und mit dem ehemaligen “Groupama” Rekord Tri, der nun “Banque Populaire VII” heißt, im Februar die Atlantik Einhand Bestzeit auf der Kolumbus Route pulverisiert.

Vor einer Woche verletzte sich dann der zweimalige Figaro Sieger und Vendee Globe Star an der Hand und bekam von Arzt das Verbot ausgesprochen, das spektakuläre Atlantik Rennen auf dem 31,50 Meter Trimaran zu bestreiten. “Das war eine große Enttäuschung”, sagt Le Cléac’h. Dann müsse er sich jetzt eben voll und ganz auf die Fertigstellung seines neuen IMOCA 60 für die Vendee Globe 2016 konzentrieren, der kurz vor dem Stapellauf steht.

Banque Populaire, Peyron

Armel Le Cleac’h (r.) übergibt das Steuer des Mega Tris “Banque Pop” an Loick Peyron. © Banque Populaire

Prominenter Ersatzmann ist jetzt die 55-Jährige Segel-Legende Loick Peyron, der aktuell zum Design-Team des America’s Cup Herausforderers Artemis gehört. Peyron wollte eigentlich mit einem uralt Trimaran-Design bei der Route du Rhum auf historischen Spuren wandeln. Aber diese Chance, am 31. Oktober mit dem 24 Stunden Einhand Rekordhalter (682 Seemeilen) zu starten, lässt er sich nicht entgehen.

Großer Konkurrent wird die alte “Banque Populaire” sein, mit der Peyron 2012 mit Crew in 45 Tagen um die Welt segelte. Das Schiff heißt jetzt “Spidrift”, ist sogar 40 Meter lang, wird von Yann Guichard gesteuert und ist für den Einhandbetrieb optimiert worden. Das große Duell der beiden schnellsten Hochseeyachten der Welt darf mit Spannung erwartet werden.

Banque Populaire

Armel Le Cleac’h hat im Februar den Atlantik Einhand Rekord von Cadiz nach San Salvador auf 6 Tage und 23 Stunden gedrückt. © Banque Populaire

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

2 Kommentare zu „Route du Rhum: Loick Peyron Ersatzmann für 31-Meter-Monster “Banque Populaire”“

  1. avatar Alex Lang sagt:

    spindrift, nicht spidrift.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 4

  2. avatar Super-Spät-Segler sagt:

    Auch wenn es schade für Armel ist, dem sympathischen alten Haudegen Loïck Peyron gönne ich es!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *