Drachen WM in Melbourne mit Wieser, Schümann und Plattner

Schümann disqualifiziert

Jochen Schümann betätigt sich bei der Drachen WM in Melbourne als Vorschoter. © Steb Fisher

Deutschlands Segel-Ikone Jochen Schümann hat bei seinem Ausflug in die ungewohnte Drachenklasse einen peinlichen Ausrutscher erlebt. Bei der Weltmeisterschaft in Melbourne wurde sein Team wegen einer fehlenden Schwimmweste disqualifiziert. Ob der Meister selber oder eine Teammitglied den Fauxpas begangen hat, ist nicht bekannt. Aber sicher wird sich der bekennende Perfektionist über ein solches Malheur ärgern.

Allerdings ist Schümann sicher nicht vor Ort, um den Titel zu gewinnen. Er wurde von dem Deutschen Andreas Lohmann als Vorschiffsmann verpflichtet. Bei der Vorregatta, dem Prince Phillipp Cup, landete das Team mit „Fiasco“ auf Rang 14 von 65 Schiffen.

Jochen Schümann vor dem Start zur Drachen WM. Im ersten Rennen wird sein Team wegen fehlender Schwimmweste disqualifiziert. © Troels Lykke/minbaad.dk

Nach zwei WM-Rennen liegt der für die Ukraine startende Top Favorit Markus Wieser mit Matti Paschen und Sergey Pugachev gut platziert auf Rang zwei. Der britische Altmeister Lawrie Smith meldete sich mit einem Tagessieg im ersten Lauf auf der Bühne des internationalen Segelsports zurück.

Neu in der Klasse ist auch Hasso Plattner. Der bekennende 505er Enthusiast will in der Jollenklasse etwas kürzer treten und nun im Drachen Fuß fassen. Er liegt auf Platz 35 von 70 Schiffen.

Ergebnisse
Eventseite

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

2 Kommentare zu „Drachen WM in Melbourne mit Wieser, Schümann und Plattner“

  1. avatar Mark Bayer sagt:

    alle Schwimmwesten lagen schön trocken im Hänger…. wie auf dem Foto zu sehen ist…. aber am 2.Tag wurden die Schwimmwesten schon in der Bar angelegt….

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    • avatar Günter Ahlers sagt:

      Die lagen nicht im Trailer, sondern im Boot. Jedoch war es Pflicht diese Westen während der Wettfahrten zu tragen. Darauf wurde nicht nur in den Segelanweisungen hingewiesen, sondern auch mehrmals bei den Steuermannsbesprechungen.

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *