Segel-Bundesliga: Österreicher mischt die Liga auf – Promi-Aufmarsch in Konstanz

Wechselspiele

Heute beginnt der zweite Spieltag der Segel-Bundesliga in Konstanz auf dem Bodensee. Zahlreiche Vereine haben sich neu aufgestellt. Einige Promis sind dabei und das erste Frauenteam.

Die DSBL Flotte bei Leichtwind. © DSBL

Die DSBL Flotte bei Leichtwind. © DSBL

Erstmalig in der Geschichte der Segel-Bundesliga geht eine reine Frauen-Crew an den Start. Der 2. Liga-Neuzugang aus Schleswig-Holstein, der Schlei Segel Club, nutzt die neue Liga-Regel aus, dass bei der Meldung einer reinen Frauen-Crew ein Teammitglied mehr eingesetzt werden darf. So hat Suzanne Willim ihre ehemalige Platu-Crew reaktiviert und geht mit Christina Bärwald, Katharina Happel, Eva Heimes und Charlotte Jäkel an den Start. An einen echten Vorteil, den das zusätzliche Crewgewicht ausmachen könnte, glauben die Frauen allerdings bei der extremen Leichtwind-Prognose nicht.

Suzanne Willim übernimmt damit am zweiten Spieltag das Steuer von ihrem Mann Andreas, der zuvor in Starnberg auf Rang 9 segelte. „Wir saßen in dieser Konstellation schon oft auf einem Boot”, sagt Willim. “Wir kennen unsere Kommunikation, unsere einzelnen Stärken im Bootshandling und sind ein gutes Team. Unser Ziel ist aber nicht hoch gesteckt. Wir sind in diesem Boot und diesem Format völlige Neulinge und lassen es auf uns zukommen.”

Auch Stephanie Köpcke hatte ursprünglich geplant, für den Mühlenberger Segel-Club mit einem reinen Damenteam zu starten. Aber nun holte sie sich noch Frank Schönfeldts Sohn Till Krüger an Bord, der schon zum Auftakt einen sensationellen Sieg im Team der Hamburger feiern durfte.

In der ersten Liga hat der NRV als Sieger von Starnberg das Team gewechselt. Der 22-jährige Florian Haufe, der 2010 die Silbermedaille bei den ersten Olympischen Jugendspielen gewinnen konnte und seitdem überwiegend Match Race segelt, hat das Steuer von Tobias Schadewaldt übernommen.

Ein besonderer Promi ist beim Chiemsee Yacht Club an Bord gegangen. Nikolaus Resch ist eine der größten Olympia-Medaillenhoffnungen für Österreich im 49er. Der Vize-Weltmeister an der Vorschot von Nico Delle-Karth nimmt eine kurze Pause von der Olympiavorbereitung für Rio, bei seinem alten 49er Kumpel Leopod Fricke auszuhelfen.

Spannend ist auch der Einsatz von Starboot-Weltmeister Robert Stanjek für den Yachtclub Berlin-Grünau. Der Segel-Profi will sich nach zuletzt eher schwierigen Ergebnissen in der Liga nun bei seinem dritten Auftritt besser präsentieren.

Erstmalig greift in dieser Saison auch Jan Seekamp wieder zum Liga-Steuer beim Bremer Wassersport-Verein Hemelingen der mit Björn Schütte als 13. einen starken spontan Auftritt bei Star Sailing League in Hamburg hingelegt hatte. Er will den 15. Platz des WVH zum Auftakt vergessen machen.

Interessant dürfte auch das Abschneiden von Stefan Schimkowski für die Segler Vereinigung Itzehoe werden, der erstmalig überhaupt Christian Soyka am Steuer vertritt und die Scharte des letzten Platzes vom Auftakt auswetzen soll. Die selbe Aufgabe obliegt Michael Ilgenstein, der den eigentlich als Mitfavoriten gehandelten Flensburger Segel-Club vom 16. Tabellenplatz führen soll.

Ansonsten verstärkt sich allerdings der Trend, dass die Liga Vereine eher weniger die Steuerleute wechseln. Nur die Hälfte der 18 Erstliga-Vereine haben im Vergleich zu Starnberg ihren Skipper getauscht. Und die meisten Änderungen finden auf den hinteren Liga-Plätzen statt. In der 2. Liga gab es 11 Wechsel an der Pinne.

Hier können die Rennen der 1. Liga live am Tracker verfolgt werden (2. Liga wird nicht getrackt). Am Samstag und Sonntag ist auch jeweils ab 13 Uhr eine kommentierte Übertragung vorgesehen, wenn der Wind mitspielt (Player auf SegelReporter). Die Vorhersagen sehen eher mau aus.

Die ersten Rennen des Tages sind schon gelaufen. Hier die aktuellen Ergebnisse. Besonders die Titelverteidiger vom Deutschen Touring Yacht-Club sind wieder bestens in Fahrt gekommen

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *