IFDS Weltmeisterschaft der Behindertensegler

Silber und Bronze für Kröger und Kroker

Heiko Kröger und Jens Kroker sind nur knapp an einem Doppelsieg bei der Weltmeisterschaft der Behindertensegler vorbei geschrammt. Kröger wurde Vize-Weltmeister in der Klasse 2.4 mR. Und Kroker holte mit Robert Prem und Siegmund Mainka Bronze im Sonar.

Beide Segler Segler vom Audi Sailing Team Germany hatten bis zum Schlusstag in Führung gelegen, aber beim Finale den absoluten Spitzenplatz verpasst. Kröger wurde nach neun Rennen noch vom Lokalmatador Thierry Schmitter abgefangen, der mit zwei Schluss-Siegen bei stärkerem Wind zwei Punkte vorne lag.

Der Paralympics-Sieger von Sydney 2000 und  sechsfache Weltmeister der Behinderten-Segler reagierte nach der ersten Enttäuschung doch gefasst. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Vize-Weltmeistertitel. Die letzten beiden Rennen bei viel Wind waren noch einmal richtig schwer. Beim Start lag ich noch gut im Rennen, habe dann aber taktische Fehler gemacht und war zu weit von der Spitze des Feldes entfernt um noch etwas ausrichten zu können.“

Die Sonar-Crew um Jens Kroker, der 2008 bei den Paralympischen Spielen in Peking die Goldmedaille gewann, agierte noch unglücklicher. Denn er rutschte in den letzten beiden Rennen nur um einen Punkt an Gold vorbei und wurde punktgleich mit dem Silberplatz dritter.

Event Seite
Ergebnisse 2.4
Ergebnisse Sonar

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „IFDS Weltmeisterschaft der Behindertensegler“

  1. avatar stefan zeyse sagt:

    Das Titelbild ist eines der geilsten Segelbilder, die ich seit langem gesehen habe. MR rules!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0