SR Interview: Die Segellegende Torben Grael – Wie er seine Kinder zu Olympioniken macht

Erfolgreicher Vater

Der Brasilianer Torben Grael gehört nach fünf Olympischen Medaillengewinnen zu den absoluten Top-Stars des Segelports. Er mischt ganz vorne mit, obwohl er mit einem Handicap zu kämpfen hat.

Der 55-jährige Grael, der in Hamburg nach der Vorrunde beim City Grand Slam auf Rang sechs liegt, segelt mit dem Italiener Stefano Lillia zusammen. Der ist zwar ein exzellenter Bootsbauer und zeichnet für die meisten von Graels Starbooten verantwortlich, aber ein namhafter Vorschoter ist er eben nicht. So mag der Ausflug des Brasilianers in seine alte Klasse doch etwas von einem Incentive für den langjährigen Weggefährten haben. Bei stärkerem Wind, wie am Freitag, hat das Duo doch einige Probleme gegenüber den eingespielten Mannschaften.

Torben GRAEL mit Amateur-Vorschoter und Star-Bootsbauer Stefano LILLIA hat den Cut schon geschafft. © SSL/Marc Rouiller

Torben GRAEL mit Amateur-Vorschoter und Star-Bootsbauer Stefano LILLIA hat den Cut schon geschafft. © SSL/Marc Rouiller

Aber Grael nimmt das nicht als Ausrede. Er hat sich viel vorgenommen für den Finaltag. Und er fühlt sich wohl bei den drehenden Winden auf dem See.

Die Bedingungen haben etwas vom Olympiarevier in Rio in der berüchtigten Guanabara Bay, wo er seglerisch aufgewachsen ist. Sehr schwierig, sehr drehend, ordentlich Strömung

Grael ist näher dran an Olympia als es auf den ersten Blick scheint. Denn er hat das Kunststück fertig gebracht, dass seine Tochter Martine im 49er FX und auch sein Sohn Marco im 49er die Qualifikation für das einheimische Olympia-Team geschafft haben. Grael selber ist der Chefcoach des Segelteams und er räumt beiden gute Medaillenchancen ein.

Zur Wasserqualität sagt er nach dem Video Interview noch, dass es nicht so schlimm sei wie vielfach behauptet. Das Wasser selber sei sauberer als früher. Problematisch sei allerdings, dass mehr Müll umher schwimme.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *