SR Interview: Diego Negri will endlich gewinnen – Wie er das Leben als Profi gestaltet

"Natürlich muss man Glück haben"

Der italienische Segelprofi Diego Negri geht punktgleich auf Rang zwei in den Finaltag. Wie er versucht, mit dem Segeln Geld zu verdienen und was er über die Liga denkt.

Dreimal hat Diego Negri an den Olympischen Spielen teilgenommen, zweifelsohne gehört er zu den besten italienischen Seglern der Welt. Und dennoch haftet ihm das Stigma an, eher zweiter als erster zu werden.

Diego NEGRI und Sergio LAMBERTENGHI auf der Alster. © SSL/Marc Rouiller

Diego NEGRI und Sergio LAMBERTENGHI auf der Alster. © SSL/Marc Rouiller

Dabei sind zwei Starboot-Vizeweltmeistertitel wahrlich eine herausragende Leistung. Aber auch im Star-Skipper-Ranking ist er Zweiter und er geht als zweiter auch noch punktgleich in den Finaltag. Dort wird er alles dransetzen, um endlich einen großen Sieg landen zu können. Die Zeit ist reif und das Trauma der knapp verpassten Nationenquali im Starboot für Italien zu verschmerzen.

Auf der Alster hat der sympathische ehemalige Laser-Segler bisher eine starke Leistung abgeliefert, aber für ihn geht es auch darum, seinen Marktwert als Segelprofi zu erhöhen, denn bis vor einem Jahr war er noch bei der italienischen Marine angestellt. Nun will er auf eigenen Beinen stehen. Und für Engagements als Segler auf größeren Booten und Coach zählen Siege. Vielleicht klappt es diesmal in Hamburg. Viele Drücken ihm besonders die Damen.

Seit seiner Mitgliedschaft im Yacht Club San Remo plant er auch einen Auftritt in der italienischen Segel-Liga, die in diesem Jahr Fahrt aufnimmt. Er dürfte auch bei der Champions League in der Lage sein, eine herausragende Rolle zu spielen.

Der dreimalige Olympia-Teilnehmer aus Italien Diego Negri. © SSL

Der dreimalige Olympia-Teilnehmer aus Italien Diego Negri. © SSL

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

2 Kommentare zu „SR Interview: Diego Negri will endlich gewinnen – Wie er das Leben als Profi gestaltet“

  1. avatar Manfred sagt:

    …Kopf kratz: und was denkt er jetzt über die Liga?

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    • avatar Andreas Borrink sagt:

      Tja, da kann man nur raten. Aber wenigstens weiß er jetzt, dass in Hamburg nicht immer so schönes Wetter ist, wie in Italien!

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *