Steuerbord-Start: Einmal Chef im Ring sein

Die Parade abnehmen

Klappt es? Meistens klappt es nicht. Der Steuerbord-Start vor dem Feld birgt viel Chaos-aber auch jede Menge Helden-Potenzial. Schafft es dieser Optimist-Segler?

Die Idee ist schon früh klar. Der Optimist-Segler möchte die Parade abnehmen. Schön mit Wind von Backbord ohne Wegerecht vor der Flotte passieren. Den Helden-Start zeigen und das Hochgefühl genießen.

Er bezieht Position auf der Pin-End-Seite der Linie, die zum Wind bevorteilt ist. Würde die Flotte ihm genug Platz lassen? Verpatzt sie ihr Timing zur Starttonne? Lässt sie die kleine Lücke für ihn frei lassen?

Ein Stinkstiefel will ihm den Triumph nicht gönnen. Er begibt sich ebenfalls in die Lauerposition. Klar ist: nur einer kommt durch. Wer zieht den Schwanz ein oder den Plan durch?

Unser kleiner Held gibt nicht auf. Er kreiselt auf der Stelle, schaut sich die Bewegung des Feldes an, und der Kollege dreht ab. Dann ist es offen, das Tor zum Glück. Schoten dicht, die Parade abnehmen und das Hochgefühl genießen. Wenn jetzt nur nicht noch ein ganzes Rennen zu segeln wäre…

Externer Video Link

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/byt-til-nyt-dag

6 Kommentare zu „Steuerbord-Start: Einmal Chef im Ring sein“

  1. avatar Backe sagt:

    Schade, der Link funktioniert bei mir nicht.
    (Dabei wollt’ ich doch auch mal Chef im Ring sein …)

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar alikatze sagt:

    Schönes Ding 🙂

    (@Backe: hinter dem link öffnet ich eine “schwarze Fläche”, da gibts dann unten links n Play-Button – das Video musste ich beim ersten Klick auch aktiv starten.)

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  3. avatar Sven 14Footer sagt:

    die Linie liegt aber auch verdammt schief!
    Das ganze Feld legt wenige Sekunden nach dem Startschuss um.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  4. avatar Tom sagt:

    317 mb download für ein 2:45min langes Video. //:kopfschüttel

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *