Tour de France: Heftiges Crash Video verhindert nicht Rekord Interesse 2016

Vollkontakt

Die Tour de France a la Voile geht mit über 30 Booten in die zweite Trimaran Saison. Neue Teams lassen sich auch durch einen heftigen Crash (Video) nicht abschrecken.

Tour de France Voile

Beim Aufprall fliegt die Crew nach vorne. © Tour de France Voile

Autsch, das tut weh. Mit Vollgas rauscht der Diam 24 Trimaran vom Team WEST COURTAGE – ECOLE NAVAL dem Gegner in die Breitseite. Steuermann Anthony Marchand will beim Tour de France Event in Marseille hinter dem Heck passieren, der Traveller rauscht nach Lee, aber es reicht nicht. Die Crew fliegt nach vorne. Der Backbord-Bug steckt im gegnerischen Backbord-Schwimmer. Der Steuermann flucht.

Es ist einer von vielen Crashes, die im engen Feld der ersten Tour de France a Voile mit den kleinen Trimaranen passierte. Aber Sicherheitsbedenken kommen dabei nicht auf. Alles läuft glimpflich ab. Die Vollkontakte zeugen eher davon, wie eng und aufregend es bei der Tour neuerdings abläuft. Die Regatta wurde schließlich punktgleich zwischen den Top-Teams Spindrift und Groupama entschieden.

Tour de France Voile

Diam 24 beim Stecker. © Tour de France Voile

Und so übersteigt die Begeisterung für die neue Auflage schon jetzt das Interesse an der Premiere 2015. Wenige Wochen nach dem Öffnen der Meldeliste haben sich schon 31 Teams eingeschrieben. Das Profi-Team der Sieger von Spindrift will seine Teilnahme nach dem Abschluss der Weltumseglung bestätigen, Groupama schickt diesmal ein Jugend-Team in Verbindung mit dem America’s Cup Syndikat. Die Vorjahres-Dritten vom Combiwest Team Fred Guilmin und Damien Iehl sind bei Nicolas Troussel und dem Sponsor Crédit Mutuel Bretagne untergekommen und gehören damit zu den Top Favoriten.

Tour de France Voile

Full Speed Reach mit 28 Booten bei der Tour de France Voile 2015. © Tour de France Voile

Auch Oman Sail plant seine Rückkehr zur Tour. Vier weitere Wildcards sollen an Teams außerhalb der EU vergeben werden.

Erneut gilt es, vom 8. bis 31.7. 2016 an neun Standorten Regatten in einer Mischung aus Langstrecke und Kurzrennen zu bewältigen. Neu wird 2016 das Super-Finale sein, das in Nizza stattfindet. Dafür verbleiben zum Schluss jeder Etappe nur die besten sechs Teams im Rennen und starten mit ihrer Punktzahl wieder bei Null. Ein Rennen soll dann über die Platzierung entscheiden, damit die zahlreichen Live Zuschauer auf ihre Kosten kommen.

Event Website Tour de France a la Voile 


Nice – Chavirage spectaculaire d’ENGIE – 25… von TOURVOILE


Marseille – Stadium race – 2015 July 23d von TOURVOILE

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Ein Kommentar „Tour de France: Heftiges Crash Video verhindert nicht Rekord Interesse 2016“

  1. avatar Johannes Bahnsen sagt:

    Bei den unteren beiden Videolinks kommt bei mir nur Werbung. ..

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *