Vendée Globe: Alex Thomson sieht noch eine Möglichkeit zum Überholen

"Ich bin optimistisch"

Alex Thomson gibt bei der Vendée Globe nicht auf. Er sieht doch noch eine Chance, Armel Le Cléac’h zu überholen. In vier Tagen fällt die Entscheidung.

Alex Thomson

Alex Thomson sieht noch eine Siegchance. © Hugo Boss

Es war längere Zeit Funkstille bei Alex Thomson. Immer weiter fiel er hinter seinen französischen Widersacher zurück. Der vorhergesagte Wind, der Armel Le Cléac’h an der Spitze beschleunigte, wollte bei ihm einfach nicht einsetzen.

Die Fans rätselten. Was ist nur los mit dem schwarzen Schiff? Gibt es Probleme? Aber Thomson hat inzwischen wieder Fahrt aufgenommen. Und mit dem Wind flackert offenbar auch der alte Kampfgeist wieder auf. Er sieht offenbar noch eine Möglichkeit, dem Franzosen auf den Pelz zu rücken.

Im Moment versucht er alles aus seiner “Hugo Boss” herauszukitzeln, während Le Cléac’h wieder langsamer geworden ist. Das schwarze Boot segelt zur Zeit gut vier Knoten schneller und der Rückstand ist um fast 40 Meilen geschrumpft. Aber 216 Meilen sind immer noch viel, wenn nur noch 2000 Meilen zu segeln sind.

Fünf Stunden achteraus

Aber auf dem Computerschirm der “Hugo Boss” meint Thomson noch eine Chance zu erkennen. Er müsse bis auf 50 Meilen an den Gegner heran kommen, bevor sie einen Hochdruckausläufer kurz vor dem Ziel erreichen. Dann könnte er wirklich noch einmal in Schlagdistanz kommen. “Es hängt dann davon ab, wer diese Zone zuerst durchqueren kann.”

Wenn allerdings alles normal laufe, werde “Banque Populaire” fünf Stunden vor ihm im Ziel sein. Das sei die Prognose des Computers. Es werde immer schwieriger, noch eine Überholmöglichkeit zu finden. “Aber ich bin pragmatisch und optimistisch.”

Thomson erwartet zwei Tage mit leichterem Wind, zwei mit höherem Speed, und dann treffen sie auf den Hochdruck. Wenn er dann im Bereich von 50 Meilen sei, könne er es noch schaffen. Der Sieger des Rennens wird in einer Woche am 19. Januar in Les Sables erwartet.

Alex Thomson im Originalton von Bord:

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://summercamp-borgwedel.de

3 Kommentare zu „Vendée Globe: Alex Thomson sieht noch eine Möglichkeit zum Überholen“

  1. avatar eku sagt:

    FRAGE:
    Hatte ich schon mal gefragt, aber evtl zu spät.
    Weiß irgendjemand, wie die Daten auf “https://gis.ee/vg/” zustande kommen?
    Die Quelle der Winddaten – keine Ahnung (Franz. – Amis – DWD – …)
    Ist die zu den Fixpunkten angegebene TWS momentan oder genauso Durchschnitt (vermtl.) wie der SOG.
    Auf den org VG Seiten (bzw den gespiegelten – AT ..) sind ja nur die Vorhersagedaten einsehbar. Das stimmt selbstverständlich nicht mit den realen Daten überein.
    Für die Verfolgung (virtuell) ist es nicht wichtig zu wissen, dass jemand zum Fixpunkt xx Kn segelt, genausowenig, ob da gerade ne Boe mit plus 5 kn aktiv war, wenn es in den 4 h vorher völlig anders war, und nur die Werte der Boe übermittelt werden.
    Der Ablauf der letzten 1-2 Tage ist mE unverständlich ohne konkretes Wissen über die uns zur Verfügung stehenden Daten.

    Weiß jemand genaueres?
    Grüße eku

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    • avatar Stefan sagt:

      gis.ee nutz windytv.com

      https://community.windytv.com/topic/4/about-windytv

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      • avatar eku sagt:

        zunächst mal danke ..
        habe das nicht sofort richtig gesehen … WndyTv war klar. Die haben 3 Modelle im Einsatz (den Umschalter/Menü hatte ich übersehen). gis.ee nutzt offensichtlich davon das GFS Modell.

        TWS/A Angaben bei gis.ee können irgendwie nur momentane Werte sein.
        Die passen einfach nicht zu den SOG Werten
        Aktuell zB
        ALC TW 6,3 kn 132° SOG 2,5 kn
        AT TW 3,6 kn 156° SOG 4,7 kn

        Also Angaben ohne eine größere Aussagekraft ..

        Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *