Volvo Ocean Race: Carolijn Brouwer und Marie Riou segeln im Mixed Team für Dongfeng

Frauen Power

Nach der Einführung der Frauen-Quote für das Volvo Ocean Race hat jetzt erstmals ein Team zwei weibliche Mitsegler benannt. Es sind die besten der Welt.

Das Dongfeng Race Team nutzt die Möglichkeit, zwei Frauen beim Volvo Ocean Race einzusetzen und wird mit neun Seglern die Welt umrunden. Damit sind die Franzosen finanziert vom chinesischen Sponsor mit einem Paar Hände mehr ausgestattet, als beim vergangenen Rennen 2014/15.

Carolijn Brouwer

Carolijn Brouwer trimmt für das Dongfeng Race Team. © Martin Keruzoré/Volvo Ocean race

Mit Spannung war erwartet worden, mit welcher Strategie die Top-Teams auf das neue Regelwerk reagieren würden. Und es wurde schon diskutiert, ob überhaupt Mixed Teams zustande kommen. Einige Zeichen deuteten darauf hin, dass viele Männercrews lieber unter sich bleiben wollten und zu siebt segeln, anstatt zwei zusätzliche Frauen mitzunehmen.

Aber die Entscheidung der aktuellen Top-Favoriten für das Ende 2017 startende Volvo Ocean Race ist ein starkes Signal dafür, dass die Organisatoren mit der Regeländerung das gewünschte Ergebnis erreichen. Weibliche Segler kommen zum Zug und sammeln mehr Erfahrung im Profi Offshore Bereich..

Beste Seglerinnen der Welt

Dongfeng-Skipper Charles Caudrelier hat durch das frühe Outing als Teilnehmer den Luxus, sich als einer der ersten auf dem kleinen Markt der in Frage kommenden Seglerinnen zu bedienen. Und er wählte mit Carolijn Brouwer und Marie Riou zwei der besten Seglerinnen der Welt.

Frauenpower an der Kurbel. © Martin Keruzoré/Volvo Ocean race

Die Holländerin Caolijn Brouwer (43) war eher auf einem der zwei möglichen niederländischen Schiffe erwartet worden. Sie entschied sich aber offenbar für die Kampagne, die am meisten Erfolg verspricht.

Brouwer hat schon zwei Volvo Ocean Races  absolviert (Amer Sports Too 2001-02, Team SCA  2014-15) war Weltseglerin des Jahres und dreimalige Olympia-Teilnehmerin (470er, Europe, Tornado). Aber sie ist auch sehr erfahren beim Segeln mit Männern. 2008 war sie die erste Steuerfrau im Tornado mit ihrem belgischen ex Freund. Inzwischen ist sie mit dem australischen Kat-Spezialisten Darren Bundock verheiratet, mit dem sie auch viel zusammen segelte. Zusammen haben sie ein Kind.

“Sie hat mich oft geschlagen”

“Ich habe Carolijn gewählt, weil sie uns beim vergangenen Volvo Race oft geschlagen hat, als sie bei den In-Port-Races steuerte”, sagt Caudrelier. “Ihre Olympia Kampagnen haben sie zu einer starken, schnellen Steuerfrau gemacht, und sie weiß wo man das Schiff positioniert.”

Carolijn Brouwer. © Eloi Stichelbaut/Dongfeng Race Team

Als zweite Frau geht die Französin Marie Riou (35) an Bord. Sie nahm zweimal an olympischen Spielen teil (Laser Radial, Nacra 17) und gewann im Nacra 17 vier WM-Titel. “Sie kommt aus der Bretagne und hat deshalb auch einen guten Hintergrund beim Offshore Segeln. Sie ist stark, verbreitet immer gute Stimmung, und sie ist es gewohnt, mit Männern zu segeln. Das Volvo Ocean Race ist für sie ein Trau, und wie Carolijn will sie unbedingt gewinnen.” 

Die vierfache Nacra17 Weltmeisterin Marie Riou beim Dongfeng Race Team. © Eloi Stichelbaut/Dongfeng Race Team

Dongfeng ist eines von bisher drei offiziell bekannten Teilnehmern neben AkzoNobel (Holland) und MAPFRE (Spanien). Ein viertes Team ist bestätigt und will sich offiziell Ende März outen. Insgesamt werden acht Yachten an der Startlinie erwartet.

Ob es wirklich so weit kommen wird, bleibt abzuwarten. So spät stand die Flotte noch nie fest. Aber die One-Design-Regel macht es nicht möglich, langwierige Material-Entwicklungen voran zu treiben. Eine durchschnittliche Volvo Ocean Race Kampagne soll 20 Millionen Euro kosten.

Das Rennen startet am 22. Oktober in Alicante und führt über Lissabon, Kapstadt, Melbourne, Hong Kong, Guangzhou, Auckland, Itajaí, Newport RI, Cardiff und Göteborg zum Zielhafen vor Den Haag Ende Juni 2018.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Volvo Ocean Race: Carolijn Brouwer und Marie Riou segeln im Mixed Team für Dongfeng“

  1. avatar Harrie Jasses sagt:

    Mich freut diese Regel sehr! Das Segeln mit oder gegen Frauen habe ich immer als Bereicherung erlebt. Es wäre schön, wenn durch eine erhöhte Sichtbarkeit mehr Frauen zu unserem Sport finden und sich solche Regeln irgendwann selber überflüssig machen.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 13 Daumen runter 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *