Volvo Ocean Race: Das Mapfre Comeback – Live-Dreikampf auf den letzten zehn Meilen

Auf Messers Schneide

Die achte Etappe wird im Dreikampf entschieden. Eine überraschende Entwicklung sorgt für Hochspannung. Die Entscheidung kann live verfolgt werden. Kommt der Burling-Faktor zum Tragen?

Peter Burling

Peter Burling in seinem Element. Wenn es knapp wird, könnte sein Sieger-Gen helfen, um den zweiten Sieg in Folge zu feiern. © Sam Greenfield/Volvo Ocean Race

“Verrückt!. Das rote Boot ist wieder ganz nahe. Ein fantastisches Comeback von Mapfre”, sagt Charles Caudrelier sichtlich beeindruckt. Tatsächlich lang der spanische Favorit noch vor einem aussichtslos mehr als 50 Meilen zurück. Es schien möglich, Dee Caffari auf Rang vier einzuholen und damit den schmerzhaften Punktverlust zu Dongfeng auf zwei zu reduzieren, aber mehr auch nicht. 24 Stunden später kämpfen die Spanier mit um den Sieg.

Der Rückstand beträgt nur noch 2,5 Meilen. Und dennoch kann es sein, dass sich die Lage für Xabi Fernandez am Ende sogar noch verschlechtert. Denn dem großen Konkurrent Dongfeng ist es an der Sperrzone gelungen, die Spitze zu übernehmen. Dadurch würde er sich einen Bonuspunkt sichern und insgesamt gleich vier Punkte davonziehen.

Skipper Caudrelier hatte schon am Vortag davon gesprochen, dass er erstmals so etwas wie Druck verspüre. Und auch jetzt sagt er: “Das wird richtig stressig. Wir können alles verlieren, aber auch sehr viel gewinnen.”

Es werde sehr “tricky”. Ein Sperrgebiet vor Newport muss im Dunkeln und bei Nacht umfahren werden. Dabei kann man zwar die Konkurrenz per AIS im Auge behalten, aber die lokalen Windbedingungen sind nicht zu erkennen.

Der Moment, als die führende Brunel gegen die Flauten-“Wand” segelt. Mapfre (weiß) liegt noch 50 Meilen zurück. Und Vestas (orange) könnte der große Gewinner werden…

…Aber Brunel (gelb) bekommt im Westen schnell den stärkeren Wind und scheint die Etappe entscheiden zu können. Mapfre hat sich an Dongfeng (rot) heran geschoben…

…Als sich der Nordost durchsetzt, hat Dongfeng plötzlich die besten Karten…

…und rutscht in Luv über Brunel drüber…

…Am Trennungsgebiet liegt Dongfeng vorne. Das Match Race beginnt…

…Dabei kommt MApfre gefährlich nahe. Der Dreikampf steht auf Messers Schneide.

…Brunel hat sechs Meilen vor dem Ziel wieder die Führung übernommen.

Live-Übertragung auf der Homepage

Volvo Ocean Race Tracker Live

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *