Volvo Ocean Race: Dramen der letzten Stunden – Patenthalsen-Video von SCA und Dongfeng

Chaos nach der Kenterung

Patenthalse auf Dongfeng:

Patenthalse auf SCA:

Auch Dongfeng zeigt die Bilder seiner Patenthalse beim Volvo Ocean Race. Die Frauen haben große Probleme, nach ihrem Drama wieder in Fahrt zu kommen. Sie haben mit Schäden zu kämpfen und verloren 80 Meilen.

Mapfre hat mit einem Südkurs die Führung übernommen.

Mapfre hat mit einem Südkurs die Führung übernommen.

37.1 Knoten erreichte Abi Dhabi zuletzt als Topspeed. Eine unglaubliche Geschwindigkeit für einen 65 Fußer. Da muss nur eine kleine Welle quer schlagen, eine leichte Winddrehung einsetzen und schon rast der Kahn aus dem Ruder.

Was dann passiert, zeigt das Video von Dongfeng. Wenn die VOR65 auf die Seite schlagen, rauscht offenbar jede Menge Wasser in die Kajüte. Unter Deck schwappen Ausrüstungsgegenstände und Kleidungsstücke umher. Eine Rettungsweste hat sich aufgeblasen.

Aber außer zwei verbogenen Relingsstützen habe es keine größeren Schäden gegeben, sagt Skipper Caudrelier. “Wir haben zu sehr gepuscht. Aber Gott sei Dank ist nicht viel passiert. Wir hatten Glück.”

Kampf mit den  Urgewalten im Southern Ocean. MApfre geht in Führung. © Francisco Vignale/MAPFRE/Volvo Ocean Race

Kampf mit den Urgewalten im Southern Ocean. MApfre geht in Führung. © Francisco Vignale/MAPFRE/Volvo Ocean Race

Das trifft offenbar weniger auf das Frauenteam von SCA zu. “Segel sind zerrissen, Latten gebrochen. Das Schiff befindet sich in einem kompletten Durcheinander”, schreibt On Board Reporterin Anna-Lena Elled.

“Die Mädels hatten Probleme”

Sie sei unter Deck gewesen und habe das Essen vorbereitet, als es passierte. “Man konnte hören, wie an Deck die Spannung stieg. Die Mädels da oben hatten Probleme. Dann kam der Ruf: alle an Deck. Und kurz bevor alle ihr Ölzeug an hatten, um oben zu helfen, schlug die Böe zu und presste uns auf die Seite.”

Die Schäden sind größer als bei den Leidensgenossen im Feld. Eine Zeitlang segelte SCA ohne Großsegel um Reparaturen auszuführen. In der Folge gingen gut 80 Meilen verloren. Inzwischen liegt SCA 136 Meilen hinter dem Spitzenboot.

Das ist im Moment Mapfre. Die Spanier profitieren zurzeit von ihrer südlichen Route an der Eislinie vorbei zu kommen und können sich mit einer erwarteten Winddrehung auf Nordwest weitere Vorteile ersegeln.

Brunel im aufgewühlen Wasser. © Stefan Coppers / Team Brunel / Volvo Ocean Race

Brunel im aufgewühlen Wasser. © Stefan Coppers / Team Brunel / Volvo Ocean Race

Standfestigkeit ist gefragt, wen eiskaltes Wasser durch das Cockpit rauscht. © Matt Knighton / Abu Dhabi Ocean Racing / Volvo Ocean Race

Standfestigkeit ist gefragt, wen eiskaltes Wasser durch das Cockpit rauscht. © Matt Knighton / Abu Dhabi Ocean Racing / Volvo Ocean Race

Fels in der Brandung © Matt Knighton / Abu Dhabi Ocean Racing / Volvo Ocean Race

Fels in der Brandung © Matt Knighton / Abu Dhabi Ocean Racing / Volvo Ocean Race

Na, kommt er wieder hoch der Bug? © Matt Knighton / Abu Dhabi Ocean Racing / Volvo Ocean Race

Na, kommt er wieder hoch der Bug? © Matt Knighton / Abu Dhabi Ocean Racing / Volvo Ocean Race

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Volvo Ocean Race: Dramen der letzten Stunden – Patenthalsen-Video von SCA und Dongfeng“

  1. avatar Segler sagt:

    Ist euch mal aufgefallen, wie unterschiedlich der Ton an bord ist? SCA und Mapfre im vergelich.
    Bei Mapfre alles leise, ruhig und ziemlich kontrolliert.
    Bei SCA lautes geschreie und hysterisch laut.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *